05. Mai 2021 / 09:16 Uhr

Aogo "bringt bei Sky Quote": So entschuldigt sich Lehmann nach dem Rassismus-Vorwurf

Aogo "bringt bei Sky Quote": So entschuldigt sich Lehmann nach dem Rassismus-Vorwurf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jens Lehmann hat sich für eine Nachricht an Dennis Aogo entschuldigt.
Jens Lehmann hat sich für eine Nachricht an Dennis Aogo entschuldigt. © Getty/IMAGO/MIS (Montage)
Anzeige

Jens Lehmann hat sich für eine Nachricht entschuldigt, die der Ex-Nationalspieler in der Nacht zu Mittwoch an den "Sky"-Experten Dennis Aogo verschickt hatte. Darin bezeichnete Lehmann den früheren HSV-Spieler einem Screenshot zufolge als "Quotenschwarzer".

Wirbel um Jens Lehmann: Der frühere Nationaltorwart geriet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ins Kreuzfeuer der Kritik. Der Grund: Ex-DFB-Profi Dennis Aogo machte eine WhatsApp-Nachricht Lehmanns öffentlich, in der dieser Aogo in dessen Funktion als TV-Experte bei Sky offenbar als "Quotenschwarzer" bezeichnet. Nun hat sich der 51-Jährige bei Aogo selbst sowie via Twitter entschuldigt.

Anzeige

"In einer privaten Nachricht von meinem Handy an Dennis Aogo ist ein Eindruck entstanden für den ich mich im Gespräch mit Dennis entschuldigt habe", schrieb Lehmann am Mittwochmorgen. Der frühere Verteidiger sei als ehemaliger Nationalspieler "sehr fachkundig" und habe "eine tolle Präsenz", außerdem bringe er "bei Sky Quote", so Lehmann weiter. Aogo weilte am Dienstagabend als Experte für das Champions-League-Halbfinalrückspiel zwischen Manchester City und Paris Saint-Germain (2:0) im TV-Studio von Sky in München.

Gegenüber Bild präzisierte Lehmann seine Aussagen. "Ich habe bereits mit Dennis telefoniert und ihn um Verzeihung gebeten, wenn meine Äußerung despektierlich rübergekommen ist", so Lehmann. "Sie war überhaupt nicht so gemeint, sondern positiv. Da er als Sky-Experte fachkundig ist und in seinem Auftreten sehr stark. Und deshalb auch die Quote erhöht. Das wollte ich damit sagen, aber war von mir unglücklich ausgedrückt." Er nehme "die Verantwortung dafür", ergänzte der Ex-Keeper.

Aogo kommentiert Lehmann-Nachricht: "Dein Ernst?"

Aogo hatte den privaten Chat-Verlauf mit Lehmann zuvor in seiner Instagram-Story öffentlich gemacht. Der Screenshot zeigt eine angebliche Mitteilung von Lehmann, der aktuell als Mitglied des Aufsichtsrats von Hertha BSC fungiert: "Ist Dennis eigentlich euer quotenschwarzer?" schrieb der Torhüter demnach. Aogo kommentierte dies mit "WOW dein Ernst @jenslehmannofficial Die Nachricht war wohl nicht an mich gedacht!!!" Kurz nach Mitternacht hatte er die Nachricht öffentlich gemacht.