30. Mai 2018 / 21:58 Uhr

Rätselraten beendet: Manuel Konrad wechselt von Dynamo nach Uerdingen

Rätselraten beendet: Manuel Konrad wechselt von Dynamo nach Uerdingen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dynamo-Profi Manuel Konrad hat einen neuen Verein gefunden.
Dynamo-Profi Manuel Konrad hat einen neuen Verein gefunden. © imago/Karina Hessland
Anzeige

Von der 2. in die 3. Liga: Manuel Konrad hat einen neuen Verein gewechselt. Der Defensiv-Allrounder, der nicht mehr nur Backup sein wollte, wechselt von Dynamo Dresden zum KFC Uerdingen.

Anzeige
Anzeige

Das Rätselraten um die Zukunft von Mittelfeldspieler Manuel Konrad ist vorbei. Der 30 Jahre alte Profi wechselt nach zwei Jahren beim Zweitligisten Dynamo Dresden zum Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen. Der Defensiv-Allrounder, der eine Vertragsverlängerung bei den Schwarz-Gelben ausgeschlagen hatte, weil er auf der Sechs nicht mehr der Backup für Kapitän Marco Hartmann sein wollte, unterschrieb in Krefeld einen Vertrag über drei Jahre.

DURCHKLICKEN: Uwe Neuhaus als Trainer bei Dynamo Dresden

Die Zeit in Dresden endet für Uwe Neuhaus überraschend am 22. August 2018. Zur Galerie
Die Zeit in Dresden endet für Uwe Neuhaus überraschend am 22. August 2018. ©

KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart sagte gegenüber MeinKrefeld.de: „Es war uns wichtig, mit der Verpflichtung von Manuel Konrad unseren Kader noch einmal mit einem gestandenen Spieler mit viel Erfahrung zu stärken.“

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt