24. März 2019 / 12:38 Uhr

Rauchmelder schlägt Alarm: Basketball-Halle in Hamburg muss evakuiert werden

Rauchmelder schlägt Alarm: Basketball-Halle in Hamburg muss evakuiert werden

Lennart Hecht
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rien ne va plus: Weil ein Rauchmelder in der Hamburger Inselparkhalle Alarm schlug, mussten ein Basketballspiel der Towers fast eine halbe Stunde unterbrochen und die Zuschauer evakuiert werden.
Rien ne va plus: Weil ein Rauchmelder in der Hamburger Inselparkhalle Alarm schlug, mussten ein Basketballspiel der Towers fast eine halbe Stunde unterbrochen und die Zuschauer evakuiert werden. © Getty Images/imago
Anzeige

Einen kuriosen Zwischenfall hat es am Samstag in der 2. Basketball-Bundesliga gegeben. Während des Spiel der Hamburg Towers gegen die Niners Chemnitz schlug ein Rauchmelder Alarm, die Halle in Wilhelmsburg wurde komplett evakuiert. 25 Minuten später gab es dann aber Entwarnung. Das Spiel konnte fortgesetzt werden.

Stell dir vor, du sitzt in der Sporthalle und willst eigentlich nur das Basketballspiel deines Herzensvereins verfolgen – und dann schlägt plötzlich der Rauchmelder Alarm. So geschehen am Samstag bei der Zweitligapartie zwischen den Hamburg Towers und den Niners Chemnitz in der Inselparkhalle zu Hamburg-Wilhemsburg. Diese musste in der Folge fast eine halbe Stunde lang komplett evakuiert werden.

Anzeige

Dabei war die Ursache für den Alarm eigentlich komplett unbedenklich. Offenbar hatten nämlich Essensdünste dafür gesorgt, dass der Rauchmelder anschlug. Nach Angaben eines Sprechers der Hamburg Towers war eine „geringfügige Rauchentwicklung“ in der Küche Auslöser für den Alarm. Das Basketballspiel musste für 24 Minuten unterbrochen werden.

Mehr kuriose Feueralarme

Während die Zuschauer im Freien warteten, rückte die Feuerwehr an und nahm die Arena unter die Lupe. Weil sie keine Bedenken äußerte, durften die Fans in die Halle zurückkehren, das Spiel wurde fortgeführt. Mit unerfreulichem Ausgang für die Hamburger, die Spitzenreiter Chemniz 77:80 unterlagen und nun acht Punkte Rückstand auf Platz eins haben.

Fun fact: Im November 2016 gab es schon einmal einen Rauch-Fehlalarm in der Inselparkhalle. Auch damals hieß der Gegner Chemnitz.