01. Dezember 2019 / 17:23 Uhr

RB-Frauen feiern Kantersieg gegen Erzgebirge Aue

RB-Frauen feiern Kantersieg gegen Erzgebirge Aue

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jubel bei den Frauen von RB Leipzig.
Jubel bei den Frauen von RB Leipzig. © Dirk Knofe
Anzeige

Genau wie im Hinspiel gewinnen die Frauen von RB Leipzig gegen Aue mit 9:0. Auch die zweite Mannschaft der Frauen konnte einen 2:0-Erfolg gegen Zwickau verbuchen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Ohne jede Punktspiel-Niederlage beenden die Frauen von RB Leipzig das Kalenderjahr 2019! Das 9:0 (3:0) gegen Erzgebirge Aue war saisonübergreifend der 22. Sieg im 23. Spiel. Lediglich ein einziges Unentschieden gegen Union Berlin verhindert die vollends makellose Bilanz. Da die Hauptstädterinnen jedoch am letzten Spieltag vor der Winterpause das Verfolgerduell bei Viktoria Berlin mit 1:4 verloren, überwintert RBL sogar mit acht Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Mehr zu RB Frauen

Den Torreigen gegen Aue eröffnete Natalie Teubner schon nach sechs Minuten, als sie eine Flanke per Direktabnahme in die Maschen setzte. Mitte des ersten Durchgangs erhöhte Natalie Grenz per Doppelschlag auf 3:0, als sie zunächst eine mustergültige Flanke von Anika Metzner aus Nahdistanz über die Linie drückte und dann nach einem abgewehrten Schuss von Anja Mittag per Abstauber zur Stelle war. Gegen einen ausschließlich um Schadensbegrenzung bemühten Gast dominierte RBL 90 Minuten lang, war aber von der Pause noch nicht zielstrebig genug. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel traf Grenz mit feinem Heber erneut, freigespielt durch einen sehenswerten Chipball von Mittag in den Strafraum. Die Olympiasiegerin war es auch, die mit einem satten Distanzschuss auf 5:0 erhöhte. Den Endstand besorgten Kapitänin Marie-Luise Herrmann mit gleich drei Treffern sowie Innenverteidigerin Johanna Kaiser, die bei einem Eckball erfolgreich mit aufrückte.

Steigerung gegenüber den Vorwochen

"Wir haben das gegen einen sehr destruktiven Gegner richtig gut gemacht und das Tempo immer hoch gehalten", lobte RBL-Trainerin Katja Greulich. "Es war zum Abschluss noch einmal eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorwochen."

Die 2. Frauen von RBL gewannen das Spitzenspiel in der Landesliga gegen den Tabellenzweiten Westsachsen Zwickau durch Tore von Maleen Jankowski und Jasmin Petters mit 2:0 und vergrößerten ihren Vorsprung auf sieben Zähler.

Aufstellung RBL:

Schüller - Metzner, Schaller, Kaiser, Löser (77. Schreiber) - Herrmann (MK), Reißmann, Grenz, Frank (63. Takahashi) - Teubner, Mittag (63. Benedetto)

Tore:

1:0 (6.) Teubner, 2:0, 3:0, 4:0 (22., 26., 47.) Grenz, 5:0 (62.) Mittag, 6:0 (76.) Herrmann, 7:0 (78.) Kaiser, 8:0, 9:0 (88., 90./11m) Herrmann

Zuschauer:

120 in der Sportschule Abtnaundorf

Martin Scholz

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN