04. März 2019 / 17:09 Uhr

RB-Junioren: Ein Remis und zwei Siege gegen Union Berlin

RB-Junioren: Ein Remis und zwei Siege gegen Union Berlin

Bjarne Johannsen Schmidt
Leipziger Volkszeitung
U19-Coach: Alexander Blessin war bei RB Leipzig für die B-Junioren zuständig. In der kommenden Saison trainiert er U19 der Roten Bullen.
RB-Coach Alexander Blessin. © Getty Images (Archiv)
Anzeige

U19 spielt 0:0, U17 erkämpft 1:0-Erfolg gegen die Eisernen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die U19 der Roten Bullen trennte sich von Union Berlin 0:0. Die U17 besiegte die Eisernen dank eines Treffers von Innenverteidiger Erik Martel 1:0. Und auch die U15 feierte einen 1:0-Sieg gegen die Köpenicker (Torschütze Ben Engelhardt) – der Gesamtsieg ging am Wochenende also an die Roten Bullen.

Nach drei Erfolgen in der U19-Bundesliga wollte das Team von Trainer Alexander Blessin auch das vierte Match hintereinander gegen ein Team aus der unteren Tabellenhälfte für sich entscheiden. Nach dem Abpfiff war Blessin bedient. Seinen Jungs machte er indes keinen Vorwurf. „Das Ding wollte heute einfach nicht rein. Wir treffen Latte, Pfosten, ein Tor wird unerklärlicherweise nicht gegeben, hinten lassen wir nicht eine einzige Chance zu und trotzdem fahren wir nicht als Sieger nach Hause, unfassbar“, versteht der Coach die Fußballwelt nicht mehr. Schon am Freitag steht der nächste Vergleich mit einer Berliner Mannschaft an. Um 18 Uhr ist Hertha BSC zu Gast bei RB am Cottaweg.

Mehr zu RB Leipzig

Glücklicher war die U17 von RB-Trainer Marco Kurth. Mit dem 1:0 gelang der erste dreifache Punktgewinn seit Anfang Dezember. „Meine Jungs wollten den Dreier unbedingt. Nach der frühen Führung hätte das Ergebnis höher ausfallen können. Bis auf die Torausbeute heute, bin ich sehr zufrieden mit unserem Auftreten“, so der Trainer.

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt