16. August 2018 / 15:32 Uhr

RB Leipzig auf Platz drei nach Beliebtheit

RB Leipzig auf Platz drei nach Beliebtheit

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Laut Statist-Umfrage liegt RB Leipzig auf Platz 3 nach Beliebtheit.
Laut Statist-Umfrage liegt RB Leipzig auf Platz 3 nach Beliebtheit. © 2018 Getty Images
Anzeige

Laut Umfrageergebnissen von Statista finden sich die Rasenballer auf Rang drei in Sachen Beliebtheit wieder.

Anzeige
Anzeige

Weiterhin Top-Umfragewerte für RB Leipzig! In der am Donnerstag erschienen repräsentativen Umfrage des Hamburger Instituts Statista rangieren die RasenBaller auf die Frage bei 3030 Fussball-Fans nach deren Lieblingsklub auf Platz 3 mit 5 Prozent. Punktgleich mit Traditionsvereinen wie Schalke, HSV und Köln. Der Umfragezeitraum war gen Saisonende, als RB schwächelte und Köln noch in der ersten Liga spielte. Auf Platz 1 stehen die Bayern (28 %) vor dem BVB (20 %). Statista bestätigt damit die Marktforschungsinstitute wie IRIS, Nielsen und yougov, die allesamt RB in ihren repräsentativen Umfragen unter den Top 5 Lieblingsklubs nennen.

DURCHKLICKEN: Bilder vom RB-Abschlusstraining

Ralf Rangnick bat seine Mannschaft am Vormittag des 15. August am Cottaweg zum Abschlusstraining vor dem Rückspiel in der 3. Quali-Runde der Europa League. Im Anschluss machte sich das Team auf den Weg Richtung Craiova. Zur Galerie
Ralf Rangnick bat seine Mannschaft am Vormittag des 15. August am Cottaweg zum Abschlusstraining vor dem Rückspiel in der 3. Quali-Runde der Europa League. Im Anschluss machte sich das Team auf den Weg Richtung Craiova. © Sylvio Hoffmann / Kollektiv Lumen

Zudem kommt heraus, dass RBL nach den Bayern weiterhin am Stärksten polarisiert und in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein großes Einzugsgebiet besitzt. Auch interessant: mit einem Durchschnittsalter von über 40 Jahren hat RB das älteste Publikum der Liga - zeitgleich mit Abstand den grössten Familienanteil. Die Altersspanne zwischen 14-30 Jahren dagegen ist prozentual im Vergleich zur Liga dünn besetzt - auch, weil RB die Ultrakurve mit genau dieser Altersklasse fehlt. Auch ein Grund - neben fehlenden Flügen, einem Testspielcharakter und einer 15-Stunden-Reise - warum nur eine Hand voll Fans am Donnerstag in Craiova dabei sind. Als jüngster Klub der Liga muss RB nun die gewonnene Beliebtheit in Ticketverkäufe und Merchandising umschlagen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt