30. September 2020 / 15:20 Uhr

RB Leipzig bestätigt: Lookman wechselt zu Fulham - Ersatz schon in der Pipeline?

RB Leipzig bestätigt: Lookman wechselt zu Fulham - Ersatz schon in der Pipeline?

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Ademola Lookman versucht sein Glück erneut in England.
Ademola Lookman versucht sein Glück erneut in England. © Picture Point
Anzeige

Eine weitere Personalfrage ist gelöst. Ademola Lookman, der seinen Wechselwunsch zuletzt offensiv vortrug, verabschiedet sich von RB Leipzig - zumindest für ein Jahr. Sein neuer Arbeitgeber ist der FC Fulham in der Premier League. Auf der Suche nach Ersatz für den 22-Jährigen könnte RB in Spanien oder England fündig werden.

Anzeige

Leipzig. Ademola Lookman verlässt RB Leipzig mit sofortiger Wirkung. Wie der Bundesligist am Mittwoch via Twitter bekanntgab, wechselt der Stürmer auf Leihbasis zum FC Fulham in die Premier League. Die Vereinbarung hat zunächst für eine Saison Gültigkeit. Der 22-Jährige war im Sommer 2019 für 18 Millionen Euro nach Leipzig gekommen und besitzt bei den Sachsen noch einen Vertrag bis 2024, hatte zuletzt aber mitgeteilt, eine Veränderung zu wollen. In der vergangenen Saison spielte Lookman elf Mal in der Liga für RB, stand jedoch nur einmal in der Startelf. Tore oder Vorlagen: Fehlanzeige.

Gut möglich, dass die Messestädter nun noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. So soll das Team um Sportdirektor Markus Krösche die Fühler in Richtung Thomas Lemar von Atlético Madrid ausstrecken. Das behauptet zumindest Sportreporter Matteo Moretto via Twitter. Auch der FC Bayern München soll an dem Mittelfeldspieler interessiert sein.

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Zu- und Abgänge im Sommer 2020

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. ©

Der 24-Jährige ist dem Vernehmen nach allerdings nicht einziger Kandidat. Auch Solly March soll im Fokus der RB-Macher stehen. Der 26-Jährige hat noch bis 2022 einen Vertrag bei Brighton & Hove Albion in der Premier League. Den Sprung in die Profimannschaft schaffte der Flügelspieler aus Brightons eigener Jugend. Seit Saisonbeginn gehört er im linken Mittelfeld zum Stammpersonal der Seagulls.

Britischen Medien zufolge sei RB Leipzig bereit, Brighton ein Angebot für March zu unterbreiten. Allerdings ist der Verein nach seinem starken Saisonstart eigentlich von der Idee, ihn zu verkaufen, abgekehrt. Stattdessen wollen sie seinen Vertrag vorzeitig verlängern. RBL, die den Flügelspieler schon seit Saisonbeginn beobachten, seien wohl bereit noch vor Schließung des Transferfensters am 5. Oktober Ernst zu machen.