08. August 2018 / 21:59 Uhr

RB Leipzig: Blitzheilung bei Mukiele & Co

RB Leipzig: Blitzheilung bei Mukiele & Co

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Seefeld, 29.07.2018, Fussball, GER, 1. Bundesliga, , 
RB Leipzig - Trainingslager in Tirol / …sterreich. , 
Im Bild v.l.: Nordi Mukiele und Marcello Saracchi. , 
Foto: PICTURE POINT / Roger Petzsche , 
VER…FFENTLICHUNG IST HONORARPFLICHTIG, zuzŸgl. MWST. , 
IBAN: DE46 8609 5604 0307 2390 00, Volksbank Leipzig , 
Es gelten die AGB der Fotoagentur Picture Point.
Mit den abgebildeten Person (en) gibt es kein Model Release/ EinverstŠndniserklŠrung. PICTURE POINT Ÿbernimmt keine Haftung bei Verletzung der Persšnlichkeitsrechte.
Nordi Mukiele machte das Abschlusstraining vor dem Europa-League-Qualifikationsspiel mit. © Picture Point
Anzeige

Faszinierende Faszien: RB-Therapeuten quälen und helfen ... so wird ein Sieg gegen Craiova schon Pflicht.

Leipzig. Myofaszial – nein, kein griechischer Neuzugang auf der vakanten Sechser-Position der Roten Bullen, sondern Fachbegriff im Dunstkreis der RB-Wunderwaffe bei der Wiederherstellung hinkender Kicker. Der myofasziale Schmerztherapeut (myo = Muskeln, faszial = Faszien) geht mit seinen stahlharten Fingern/Daumen schmerzhaft tief ins Bindegewebe, bringt heilende Körpersäfte in Wallung, korrigiert Fehlstellungen. Die Prozedur lässt im Patienten Mordgedanken reifen, schlägt aber so was von an.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Bilder vom RB-Abschlusstraining

Am Morgen des 8. August 2018 bat RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick seine Elf zum Abschlusstraining vor dem Europa-League-Hinspiel gegen Universitatea Craiova. Zur Galerie
Am Morgen des 8. August 2018 bat RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick seine Elf zum Abschlusstraining vor dem Europa-League-Hinspiel gegen Universitatea Craiova. © Dirk Knofe

Jüngster Behandlungserfolg der Medizinmänner um Alex Sekora und Niklas Albert: Abwehrmann Nordi Mukiele. Der war beim Abschlusstraining vorm Europa-League-Quali-Spiel gegen Uni Craiova überraschenderweise mit von der Partie. Den Anpfiff am Donnerstag um 18.30 Uhr erlebt der Mann, der wegen muskulärer Probleme eigentlich noch eine Woche dienstunfähig geschrieben war, schon auf der Bank. Auch Konrad Laimer (Hüftbeuger) und Dayot Upamecano (Prellung) wurden myofaszial gequält und können ab Montag voll belasten.

Cheftrainer Ralf Rangnick vernahm die Botschaften aus dem sich leerenden Lazarett freudig erregt. Wie auch die Kunde, dass Emil Forsberg Papa geworden ist. Laut Rangnick habe die Mannschaft in der Kabine applaudiert. „Wie immer nach Geburten.“ Insgesamt dreimal wurde bisher nur geklatscht – bei Massimo Bruno, Kevin Kampl und Forsberg. Da kann und muss mehr kommen. Und sonst so, Herr Rangnick? „Baby und Mama wohlauf, Papa happy, Fokus auf Craiova. Wir brauchen Emil und einen Sieg.“ Forsberg, nach WM- und Baby-Pause noch nicht wieder ein einziger Muskel, wird beim Anpfiff nicht auf dem Platz stehen, wohl aber eingewechselt.

Rangnick will gegen Craiova 'ein paar Tore vorlegen'

Rangnick steht der Sinn nach einem vorentscheidenden Ergebnis, bevor es in einer Woche im 30000-Zuschauer-Hexenkessel in Craiova zur Sache geht. „Gerne wie gegen Häcken.“ Ein 4:0 würde kaum Fragen über das Erreichen der Play-off-Spiele gegen Braga/Luhansk offen lassen. Craiova ist nach Rangnicks Expertise „technisch stärker als Häcken“, bevorzugt ein lebensbejahendes 3-4-3 und ist „immer auf der Suche nach spielerischen Lösungen“.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Das Abschlusstraining der Rumänen vor der Europa League Qualifikation gegen RB Leipzig

Abschlusstraining von Úniversitatea Craiova vor Europa-League Quali gegen RB Leipzig am 8. August 2018. Zur Galerie
Abschlusstraining von Úniversitatea Craiova vor Europa-League Quali gegen RB Leipzig am 8. August 2018. ©

Die RB-Fans sollen/mögen das Spiel als Generalprobe und verkappte Saisoneröffnung nehmen: „Dann kommen vielleicht 20000 oder 25000 Zuschauer“. Kinder unter 14 Jahren kommen ohne Fahrschein rein, ein 0,4-l-Wasser kostet nur einen Euro.

Weitere Meldungen vor dem Match RB Leipzig – Uni Craiova

Zu den Sommerpausen-Müßiggänger Jean-Kevin Augustin, Mukiele, Upamecano sagte Rangnick: „Meine Ansage ist angekommen, sie wissen jetzt, was geht und was nicht geht. So etwas lassen wir nicht durchgehen. Wir haben hohe Ziele, da muss jeder seinen 100-prozentigen Beitrag leisten.“

Stichwort Ademola Lookman: Der FC Everton und RB Leipzig feilschen seit Wochen um eine beiderseits hinnehmbare Ablöse. Rangnick: „Ich gebe mich nicht so schnell mit einem Nein zufrieden, wen ich ein Ja für die bessere Lösung halte.“ Am 31. August schließt das Transferfenster. Mit einem Kurz-vor-knapp-Ja könnte RR problemlos leben. Lookman-Finanzierungsvorschlag eines RB-Fans via Twitter: Wir kaufen vier Millionen der neuen schwarzen Auswärtstrikots und alles ist im Lack.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.