13. März 2019 / 13:10 Uhr

RB Leipzig macht mit bei DFL-Stiftungsaktion „Internationale Wochen gegen Rassismus“

RB Leipzig macht mit bei DFL-Stiftungsaktion „Internationale Wochen gegen Rassismus“

Guido Schäfer
Twitter-Profil
NUREMBERG,GERMANY,02.MAR.19 - SOCCER - 1. DFL, 1. Deutsche Bundesliga, 1. FC Nuernberg vs RasenBallsport Leipzig. Image shows the team of RB Leipzig. Photo: GEPA pictures/ Roger Petzsche - DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video - For editorial use only. Image is free of charge.
Vom 11. bis 24. März finden die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. RB Leipzig macht bei der Aktion mit. © GEPA Pictures
Anzeige

RB Leipzig engagiert sich auch ganzjährig unter dem Motto „der Ball ist bunt“ für Integration und gegen Ausgrenzung. Jetzt machen sie auch bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus mit.

Anzeige
Anzeige

Die Stiftung der Deutschen Fußball-Liga DFL nimmt erneut teil an den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die in der Zeit vom 11. bis 24. März mit unterschiedlichen Aktionen stattfinden. Die Beteiligung für die Vereine ist freiwillig, es handelt sich nicht um einen offiziellen Aktionstag der DFL.

Mehr zu RB Leipzig

RB Leipzig macht mit, engagiert sich ganzjährig unter dem Motto „der Ball ist bunt“ für Integration und gegen Ausgrenzung. RB-Direktor Florian Scholz mit Blick auf den Multi-Kulti-Kader des Bundesliga-Dritten: „14 Nationen, zehn Sprachen, ein Team. Nicht nur im Zuge der Internationalen Woche gegen Rassismus zeigen wir, dass unser Verein für Vielfalt, Toleranz und Offenheit steht. Unsere Mannschaft ist mit ihren verschiedenen Nationalitäten ein Paradebeispiel dafür. Auch deshalb setzen wir unter dem Motto ,Unser Ball ist bunt‘ immer wieder verschiedene Aktionen um, die gegenwärtig und dauerhaft die wichtigen Grundwerte unserer Gesellschaft transportieren. Bei uns ist jeder willkommen.“

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt