15. April 2019 / 16:43 Uhr

RB Leipzigs Frauen auch im siebten Spiel des Jahres ohne Gegentor

RB Leipzigs Frauen auch im siebten Spiel des Jahres ohne Gegentor

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Jubel nach dem 2:0 Tor von RB mit TorschŸtzin Marie-Luise Herrmann (M. von hinten zu sehen) beim Spiel Rasenballsport Leipzig (RB) vs Eintracht Leipzig-SŸd, Regionalliga Frauen am 17.03.2019 in Leipzig (Sachsen).
Die Frauen von RB Leipzig bleiben auch im siebten Spiel des Jahres ohne Gegentor. Gegen Fortuna Dresden gewinnen sie mit 4:0. © Christian Modla
Anzeige

Im Auswärtsspiel bei Fortuna Dresden überzeugen die Frauen von RB Leipzig und nehmen drei Punkte nach einem 4:0-Sieg mit.

Anzeige
Anzeige

Die Regionalliga-Frauen von RB Leipzig haben sich mit einem Erfolgserlebnis in eine zweiwöchige Punktspiel-Pause verabschiedet und durch ein 4:0 (2:0) bei Fortuna Dresden auch das siebte Spiel des Jahres ohne Gegentor gewonnen.

Dresden, das durch die Niederlage als Absteiger fest steht, versuchte zu keinem Zeitpunkt, selbst etwas für das Spiel zu tun. Die Gastgeberinnen standen tief in der eigenen Hälfte, verzögerten bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Spielfluss und waren nur um Schadensbegrenzung bemüht. Aus einem Gewühl heraus stocherte Natalie Grenz, mit 19 Treffern aktuell Top-Torjägerin der Liga, den Ball zum 1:0 über die Linie. Nur eine Minute später erhöhte Madlen Frank nach feiner Vorarbeit von Larissa Schreiber.

Mehr zum Fußball in Leipzig

Im Zentrum versuchte Lea Mauly immer wieder, das Leipziger Angriffsspiel anzukurbeln. Häufig jedoch rannte sich RBL in der kompakten Dresdner Defensive fest. Die etatmäßige Spielführerin Marie-Luise Herrmann wurde diesmal über weite Strecken geschont, brachte nach ihrer Einwechslung nochmals neuen Schwung und traf die Querlatte. Zwei erneute Treffer kurz hintereinander durch Jasmin Petters und Schreiber sorgten in der Schlussphase doch noch für den letztlich deutlichen 4:0-Endstand.

RBL-Trainerin Katja Greulich: „Es war schwierig, Tempo und Dynamik permanent hochzuhalten, da der Gegner das Spiel immer wieder unterbrochen hat. Wir haben die Aufgabe aber souverän gelöst und unsere Erfolgsserie bestätigt.“

Aufstellung RBL: Schüller – Metzner, Schaller, Benedetto, Löser – Schreiber, Mauly, Reichenbach (79. Schröder), Frank – Petters (79. Herrmann), Grenz (63. Görner)

Tore: 0:1 Grenz (18.), 0:2 Frank (19.), 0:3 Petters (75.), 0:4 Schreiber (81.)

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt