09. Dezember 2017 / 18:57 Uhr

RB Leipzig gegen den FSV Mainz 05: Das sagen Spieler und Trainer

RB Leipzig gegen den FSV Mainz 05: Das sagen Spieler und Trainer

Anne Grimm
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzig empfing am 9. Dezember den FSV Mainz 05 zum Duell in der Red Bull Arena. (@ Imago) (2)
Yussuf Poulsen stürmte von Beginn an neben Timo Werner. © Imago
Anzeige

Mit dem Unentschieden gegen die Mainzer ermöglichen die Roten Bullen dem FC Bayern die Herbstmeisterschaft. Wir haben nach der Partie Stimmen der Beteiligten gesammelt.

Leipzig. RB Leipzig bleibt zwar zu Hause weiter ungeschlagen, musste sich am Samstagnachmittag gegen den FSV Mainz 05 aber mit einem Punkt zufrieden geben. Bis kurz vor Schluss führten die Gastgeber 2:1, kassierten aber durch einen Standard doch noch den 2:2-Ausgleich.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Die Stimmen zum Spiel

Willi Orban (RB Leipzig): Ich glaube schon, dass der Standard entscheidend war. Wir sprechen das vor dem Spiel immer an und ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Ich bin sprachlos. Zur Galerie
Willi Orban (RB Leipzig): "Ich glaube schon, dass der Standard entscheidend war. Wir sprechen das vor dem Spiel immer an und ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Ich bin sprachlos." ©

RB-Coach Hasenhüttl veränderte nach dem Aus in der Champions League gegen Besiktas Istanbul seine Startelf auf vier Positionen. Neben den verletzt fehlenden Emil Forsberg und Marcel Sabitzer saßen zunächst auch die angeschlagenen Naby Keita und Bruma auf der Bank. Die personellen Veränderungen sorgten dafür, dass die Gastgeber nach zähem Beginn zunächst nicht in ihr schnelles Pressingspiel kamen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.