11. August 2019 / 09:11 Uhr

RB Leipzig gegen VfL Osnabrück: Nagelsmann-Debüt, Wiedersehen und ein Feuerzeug-Wurf

RB Leipzig gegen VfL Osnabrück: Nagelsmann-Debüt, Wiedersehen und ein Feuerzeug-Wurf

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
Trainer Julian Nagelsmann (TSG 1899 Hoffenheim) lachend // DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. // GER, Fussball, 1. Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim - 1. FC Nuernberg, 10.03.2019 Sinsheim *** coach Julian Nagelsmann TSG 1899 Hoffenheim laughing DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video GER Fussball 1 Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim 1 FC Nuernberg 10 03 2019 Sinsheim Copyright: xEIBNER/TomxWellerx EP_eer
Feiert am Sonntag sein Pflichtspieldebüt mit RB Leipzig: Coach Julian Nagelsmann. © Archiv
Anzeige

RB Leipzig trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den VfL Osnabrück. Das Duell zwischen Zweitliga-Aufsteiger und Champions-League-Teilnehmer ist nur auf dem Papier ein klares. Die wichtigsten Infos vor dem Anpfiff um 15.30 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Personalsituation

Neben den beiden längerfristig verletzten Hannes Wolf (Knöchelbruch) und Tyler Adams (Adduktoren-Probleme) gibt es im Kader von Julian Nagelsmann einige Unsicherheiten. Mittelfeldmotor Kevin Kampl kämpft mit Beschwerden im Sprunggelenk und ist fraglich.

Dayot Upamecano und Ethan Ampadu plagen sich mit muskulären Problemen rum – ein Einsatz ist ebenfalls offen. Gleiches gilt für Marcel Halstenberg, der im Trainingsspiel unter der Woche eine Knieblessur erlitten hat. Ob Schweden-Star Emil Forsberg, der wegen Problemen mit der Achilles-Sehne zuletzt nur einmal am Tag trainieren konnte, im Kader stehen wird, hängt davon ab, wie viele der Wackelkandidaten am Ende zur Verfügung stehen.

Beim VfL fallen unter anderem Manuel Farrona Pulido, Konstantin Engel und Bashkim Ajdini aus.

Mehr zum Spiel

Gegner

Aufsteiger Osnabrück ist mit einer Niederlage (1:3 gegen Heidenheim) und einem Sieg (1:0 gegen Sandhausen) in die erste Zweitliga-Saison nach acht Jahren Abstinenz gestartet. Dabei präsentierte sich das Team von VfL-Coach Daniel Thioune wie schon in Liga drei über weite Strecken defensiv stabil und taktisch diszipliniert. Der Aufsteiger hat ein eingespieltes Team und kann ein unangenehmer Gegner werden.

Statistik

RB Leipzig und der VfL Osnabrück treffen zum dritten Mal aufeinander, zuletzt vor fast genau vier Jahren, ebenfalls in der ersten Runde des DFB-Pokals. Damals führten die Niedersachsen bis zur 71. Minute mit 1:0, als Schiedsrichter Martin Petersen von einem Feuerzeug am Kopf getroffen wurde und er die Partie vorzeitig abbrach. RB gewann am Grünen Tisch mit 2:0. Die beiden ersten Duelle fanden in der Drittliga-Saison 2013/14 statt. Beide Vereine konnten jeweils ihre Heimspiele für sich entscheiden.

DURCHKLICKEN: Das war das abgebrochene Duell 2015

VfL_Osnabrueck_RB_Le_46234079 Zur Galerie
VfL_Osnabrueck_RB_Le_46234079 ©
Anzeige

Vorzeichen

Auf dem Papier geht Leipzig als klarer Favorit ins Spiel. Der Champions-League-Teilnehmer kommt nicht nur mit einem nochmal deutlich verstärkten Kader, sondern auch mit Julian Nagelsmann, einem der begehrtesten Trainer Europas, an die Bremer Brücke. Dennoch muss sich die neue Kombination erst noch finden und ihre Klasse unter Beweis stellen. Für den VfL spricht, dass der Zweitliga-Aufsteiger den Kader der Vorsaison weitgehend zusammenhalten konnte und bereits im Pflichtspiel-Rhythmus ist.

Mehr zu RB

Schiedsrichter

Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler. Der 38-Jährige pfeift zum 14. Mal eine Partie von RB Leipzig, bereits zum fünften Mal im Pokal. Zuletzt leitete er das Finale der Vorsaison gegen den FC Bayern München im Berliner Olympiastadion, wo sich die Roten Bullen mit 0:3 geschlagen geben mussten. Insgesamt blicken die Leipziger unter dem Juristen aber auf eine leicht negative Bilanz: Fünf Siegen stehen sechs Niederlagen gegenüber. Außerdem gab es zwei Unentschieden.

Fans

RB wird im Stadion "Bremer Brücke" von rund 1000 Fans begleitet. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Insgesamt werden rund 15.000 Fans im legendären Osnabrücker Hexenkessel erwartet. Nicht nur wegen dem Ausgang des letzten Aufeinandertreffens dürfen sich die Roten Bullen auf einen heißen Empfang freuen.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN