23. September 2022 / 10:22 Uhr

RB-Profi Halstenberg: Rose fordert "sehr viel Intensität, Genauigkeit und Präzision" – kein "Larifari" mehr

RB-Profi Halstenberg: Rose fordert "sehr viel Intensität, Genauigkeit und Präzision" – kein "Larifari" mehr

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Coach Marco Rose (links) arbeitet bei RB Leipzig auch mit Marcel Halstenberg zusammen.
Coach Marco Rose (links) arbeitet bei RB Leipzig auch mit Marcel Halstenberg zusammen. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Trainer Marco Rose nutzt bei RB Leipzig die Länderspielpause, um einige Veränderungen bei seinem neuen Klub vorzunehmen. Marcel Halstenberg zeigt sich von den ersten Ansätzen angetan und freut sich unter anderem über das neue Pressing-Verhalten.

Nationalspieler Marcel Halstenberg hat die klare Linie von RB Leipzigs neuem Trainer Marco Rose gelobt. "Man merkt, dass wieder ein Ruck durch die Mannschaft geht. Dass das Trainerteam auch sehr viel Intensität, Genauigkeit und Präzision fordert und uns dieses Larifari austreibt, was wir vorher teilweise gezeigt haben", sagte der 30-Jährige der Bild. Gespielt hat der Verteidiger unter Rose noch nicht, zuletzt bremsten ihn Rückenprobleme aus. Diese sind nun überwunden.

Anzeige

Die Rückkehr zum aggressiven Pressing, das die RB-Teams unter Ralf Rangnick lange Jahre prägte, sieht Halstenberg nicht als große Herausforderung. "Für mich ist es wie Fahrrad fahren - das verlernt man nicht", sagte der Abwehrspieler.

Der seit zwei Wochen in Leipzig arbeitende Rose ziehe "seinen Stiefel durch, dirigiert viel und gibt klare Ansagen." Nach sieben Spieltagen ist Pokalsieger Leipzig in der Bundesliga nur Zwölfter und hat zudem beide Gruppenspiele in der Champions League verloren.