18. Juni 2019 / 18:45 Uhr

RB Leipzig: Hinrunden-Aus für Neuzugang Hannes Wolf?

RB Leipzig: Hinrunden-Aus für Neuzugang Hannes Wolf?

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs Neuzugang Hannes Wolf zog sich bei der U21-EM eine schwere Verletzung zu, wird den Messestädtern lange fehlen.
RB Leipzigs Neuzugang Hannes Wolf zog sich bei der U21-EM eine schwere Verletzung zu, wird den Messestädtern lange fehlen. © imago images / GEPA pictures
Anzeige

Weil der Neuzugang von RB Leipzig nach seinem Knöchelbruch lange ausfällt, muss Bruma seinen Koffer wieder auspacken.

Anzeige
Anzeige

Triest/Leipzig/Salzburg. Wann endlich kapieren Fernseh-Regisseure und/oder Aufnahmeleiter, dass sich x Zeitlupen von berstenden Gelenken und brechenden Knochen nicht gehören? Wann endlich dringt es in die Hirne der Übertragenden, dass man Mitleid, Empathie und Schamgefühl nicht vorm Übertragungswagen zusammen mit Schirm und Mantel abgibt?

Mehr zu RB Leipzig

Das jüngste Beispiel aus dem TV-Horrorkabinett stammt vom U21-EM-Spiel Österreich gegen Serbien. Der österreichische Offensivspieler Hannes Wolf wird vom Serben Vukasin Jovanovic umgegrätscht, verdreht sich dabei auf groteske Weise den rechten Fuß, schreit, wird vom Platz getragen. Eine Zeitlupe? Nö, eine reicht nicht. Eine Einstellung? Nö, die Szene gibt es von rechts, links, oben unten, überall.

RB Leipzig zahlt zwölf Millionen Euro für Wolf

Foul und Folgen haben eine Leipziger Dimension. Wolf ist 20 und steht bis zum 30. Juni bei Red Bull Salzburg unter Vertrag. Ab 1. Juli wird der junge Mann von RB Leipzig bezahlt. Das soll laut Vertrag mindestens bis 2024 so bleiben. Leipzig hat sich den technisch wunderbaren und katzengewandten Grazer zwölf Millionen Euro kosten lassen.

DURCHKLICKEN: Das sind RB Leipzigs Zu- und Abgänge

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2019/20 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2019/20 stehen bereits fest. ©
Anzeige

Die beiderseitige Vorfreude war groß. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hatte den Wechsel mit Hingabe betrieben, auch zu unchristlichen Zeiten beim umworbenen Wolf angerufen. Der neue RB-Coach Julian Nagelsmann unterstützte Ralf Rangnick nach Kräften, Geschäftsführer Oliver Mintzlaff machte auch mit. Hannes Wolf sagte ja und konnte es nicht erwarten, in der einzig wahren Bundesliga, der deutschen, zu spielen.

Hannes Wolf fehlt RB Leipzig in der Hinrunde

Seit der 77. Minute des Montagspiels in Triester Stadio Nereo ist die Vorfreude dahin, herrscht Schockstarre. Hannes Wolf hat sich eine Sprunggelenksluxationsfraktur zugezogen. Extrem langes Wort, extrem lange Pause. Die Bundesliga-Hinrunde könnte/dürfte sich für den Neuzugang erledigt haben.

Wie geht es weiter mit Wolf? Seit Montag hält er sich Salzburg auf, wartet auf seine Operation. Die kann erst dann durchgeführt werden, wenn die Schwellung aus dem Gelenk ist. Der Eingriff findet nach Stand der Dinge in Salzburg statt.

DURCHKLICKEN: Das sind die neuen Marktwerte der RB-Akteure

<b>Julian Krahl:</b> 200.000 Euro (+/- 0) Zur Galerie
Julian Krahl: 200.000 Euro (+/- 0) ©

Bruma muss bei RB Leipzig bleiben

Was bedeutet das vorübergehende Wolf-Aus für die Transferaktivitäten der Roten Bullen? Nun, der auf gepackten Koffern sitzende Bruma muss seine Klamotten wieder auspacken. Der portugiesische Nationalspieler durfte in der Rückrunde selten bis nie ran, wollte trotz Vertrages bis 2022 deshalb weg aus Leipzig. Interessenten gibt es einige, vor allem in der Türkei genießt Bruma nach seinen Helden-Taten für Galatasaray Helden-Status. Transfermarkt.de mutmaßte gar einen Wechsel zum SC Paderborn.

Diese Idee muss nach einer wilden Büroparty der Transfermarktler entstanden sein. Wie jeder weiß, tauschen RB und SCP maximal Tape-Rollen und Expertise aus.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt