15. Februar 2020 / 17:42 Uhr

RB Leipzig in der Einzelkritik: Die Noten zum 3:0-Erfolg gegen Werder Bremen

RB Leipzig in der Einzelkritik: Die Noten zum 3:0-Erfolg gegen Werder Bremen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RB Leipzigs Patrik Schick mit technisch feiner Ballweiterleitung auf Lukas Klostermann, der zum 1:0-Führungstreffer einschiebt. 
RB Leipzigs Patrik Schick mit technisch feiner Ballweiterleitung auf Lukas Klostermann, der zum 1:0-Führungstreffer einschiebt.  © GEPA
Anzeige

Souveräne Vorstellung von RB Leipzig: Die Roten Bullen ließen dem SV Werder Bremen beim klaren 3:0-Heimsieg kaum eine Chance. Guido Schäfer hat sich die Leistung der Nagelsmann-Elf genau angeschaut und Noten vergeben.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Die RB-Elf gegen Bremen in der Einzelkritik

(1) Peter Gulacsi: Ist ein einziges Mal gefragt, nach einer Grätsche von Upamecano. Note 3 Zur Galerie
(1) Peter Gulacsi: Ist ein einziges Mal gefragt, nach einer Grätsche von Upamecano. Note 3 ©

Leipzig. Im Stile eines Titelkandidaten hat RB Leipzig die Abstiegssorgen von Werder Bremen weiter vergrößert. Die abgezockten Sachsen gewannen am Samstag mit 3:0 (2:0) gegen die Norddeutschen und sicherten sich in der Fußball-Bundesliga zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung vor dem FC Bayern. Nationalspieler Lukas Klostermann (18.), Patrik Schick (39.) und Nordi Mukiele (46.) sorgten vor 41 308 Zuschauern für eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) bei Tottenham Hotspur in London.