07. Dezember 2019 / 17:37 Uhr

RB Leipzig in Noten: Die Einzelkritik zum 3:1-Sieg von RB Leipzig gegen Hoffenheim

RB Leipzig in Noten: Die Einzelkritik zum 3:1-Sieg von RB Leipzig gegen Hoffenheim

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzig hat mit Timo Werner und Marcel Sabitzer die Tabellenführung zurückerobert.
RB Leipzig hat mit Timo Werner und Marcel Sabitzer die Tabellenführung zurückerobert. © Getty
Anzeige

Die Messestädter sind weiter nicht zu stoppen, feiern gegen die TSG den fünften Liga-Erfolg in Serie. Die Einzelkritik für die Elf der Messestädter gibt es hier im Überblick.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Die RB-Elf gegen Hoffenheim in der Einzelkritik

(1) Peter Gulacsi: Hat Glück, dass seine verunglückte Spieleröffnung nicht zum Gegentor führt. Sieht beim 3:1 nicht gut aus. Ansonsten: nix zu tun. Note 4. Zur Galerie
(1) Peter Gulacsi: Hat Glück, dass seine verunglückte Spieleröffnung nicht zum Gegentor führt. Sieht beim 3:1 nicht gut aus. Ansonsten: nix zu tun. Note 4. ©

Leipzig. Dank Doppelpacker Timo Werner hat Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann ein erfolgreiches Wiedersehen mit Ex-Club TSG 1899 Hoffenheim gefeiert. Der Nationalspieler erzielte beim 3:1 (1:0) am Samstag die ersten beiden Tore (11. Minute, 52./Foulelfmeter) von RB Leipzig, dass den Sprung an die Tabellenspitze der Bundesliga durch Mönchengladbachs Sieg gegen Bayern jedoch knapp verpasste. Marcel Sabitzer (83.) sorgte für die Entscheidung, Ermin Bicakcic (89.) gelang immerhin der Ehrentreffer für Hoffenheim.