20. Oktober 2016 / 10:38 Uhr

RB Leipzig ist zu erfolgreich: Papadopoulos, Khedira & Co. haben ein Problem

RB Leipzig ist zu erfolgreich: Papadopoulos, Khedira & Co. haben ein Problem

Guido Schäfer
SPORTBUZZER-Nutzer
Fabio Coltorti, Rani Khedira und Kyriakos Papadopoulos drücken bei RB Leipzig derzeit hauptsächlich die Bank. USER-BEITRAG
Fabio Coltorti, Rani Khedira und Kyriakos Papadopoulos drücken bei RB Leipzig derzeit hauptsächlich die Bank. © GEPA Pictures
Anzeige

Des einen Freud ist des anderen Leid: So oder ähnlich ließe sich die Personalsituation bei RB Leipzig derzeit zusammenfassen. Weil der Aufsteiger mit jeweils ähnlicher Startelf von Erfolg zu Erfolg eilt, kommen die engagierten Ersatzspieler kaum zum Einsatz.

Anzeige

Leipzig. Dass sich Fußballprofis verschiedener Clubs anrufen, hat eher selten mit Fouls und ihren Folgen zu tun. Anbei ist so ein Fall. Der Wolfsburger Ricardo Rodriquez hat sich bei RB Leipzigs Marcel Sabitzer gemeldet, ihm im Rahmen des Täter-Opfer-Ausgleichs zwar keine Kohle, aber eine schnelle Genesung gewünscht. Sabitzer dankte, legte auf und machte ein paar schnelle Schritte auf der hauseigenen Auslegware. Der Bänderriss im rechten Fuß ist nicht auskuriert, aber er schmerzt nicht mehr. Und weil der Ösi ein verwegener ist, könnte es klappen mit einem Einsatz gegen Bremen am Sonntag, 15.30 Uhr, in der Red-Bull-Arena.

Anzeige

Den kompletten Text sowie weitere Infos rund um RB Leipzig gibt's im Special!