19. Februar 2019 / 14:33 Uhr

RB Leipzig: Kevin nicht mehr allein zu Haus

RB Leipzig: Kevin nicht mehr allein zu Haus

Guido Schäfer
Twitter-Profil
Kevin Kampl im Trikot von Rasenballsport
Kevin Kampl im Trikot von Rasenballsport © GEPA Pictures
Anzeige

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler Kampl ist – nach einer Grippe und Beschwerden am Sprunggelenk – wieder ins Mannschaftstraining des Tabellenvierten der Bundesliga zurückgekehrt.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Jogginghosen sind Eingeständnis einer Niederlage. Stellte Karl Lagerfeld, einst Cola light trinkender Modezar mit Vatermörderkragen und Prinzipien, unlängst fest. Natürlich hat sich diese Botschaft bis zu den RB-Stars rumgesprochen, Marcel Sabitzer, 24, und Kevin Kampl, 28, erschienen gestern in lässigen und vom Meister erlaubten Jeans zur Autogrammstunde, schrieben sich im RB-Fanshop am Petersbogen einen Wolf. Dass sie untenrum die Kontrolle über ihr Leben verloren haben könnten, ist bei diesen gut situierten und angezogenen Männern undenkbar. Kritik prallt vom Duo ohnehin ab wie Wasser von der Ente. Oder um mit dem gestern verblichenen Karl Lagerfeld zu sprechen: „Die Gleichgültigkeit ist an mir hochgewachsen wie Efeu. Nur gewöhnliche Leute ärgern sich.“

JETZT Durchklicken!

Jede Menge los bei der Autogrammstunde der beiden RB-Spieler  Kevin Kampl und Marcel Sabitzer am Dienstag im Fanshop am Petersbogen. Schon eine Stunde vor Beginn harrten rund 50 Fans aus. Als die beiden Profis eintrafen, hatte sich die  Schlange bis weit in die Petersstraße hinein Richtung Marktplatz ausgeweitet, mehr als 300 RB-Anhänger aller Altersklassen mögen angestanden haben. Zur Galerie
Jede Menge los bei der Autogrammstunde der beiden RB-Spieler Kevin Kampl und Marcel Sabitzer am Dienstag im Fanshop am Petersbogen. Schon eine Stunde vor Beginn harrten rund 50 Fans aus. Als die beiden Profis eintrafen, hatte sich die Schlange bis weit in die Petersstraße hinein Richtung Marktplatz ausgeweitet, mehr als 300 RB-Anhänger aller Altersklassen mögen angestanden haben. ©
Anzeige

An Sabitzer und Kampl kann man die ungewöhnlich gute Entwicklung der Rasenballer gut festmachen. Der eine ist nach Auszeit (Schulter-OP) und Kampf um Topform wieder zu einem gewinnbringenden Faktor im RB-Spiel geworden. Ein Irrwisch, Raumdeuter und – siehe Stuttgart – Vollstrecker.

Der andere war ewig nicht wegzudenken, Ball-Magnet, Ball-Verteiler, gute Seele des Spiels. Er lief auch mit gebrochenem Zeh auf, opferte sich auf dem Altar des Erfolges. Irgendwann streikte der Körper, musste es auch ohne Kevin Kampl gehen. Und wie es ging.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel Stuttgart gegen Rasenballsport

In einer zerfahrenen, von vielen Fehlabspielen und Ungenauigkeiten geprägten Partie setzte sich RB Leipzig beim VfB Stuttgart mit 3:1 durch. Zur Galerie
In einer zerfahrenen, von vielen Fehlabspielen und Ungenauigkeiten geprägten Partie setzte sich RB Leipzig beim VfB Stuttgart mit 3:1 durch. ©

Kampl seit vier Wochen erstmals im Training

Kampl absolvierte gestern sein erstes Teamtraining seit knappen vier Wochen und könnte gegen Hoffenheim auf dem Feld/im Kader stehen. Der Mittelfeldspieler war letztmals beim 0:1 gegen den BVB am 19. Januar am Ball, fehlte in Düsseldorf (4:0), in Hannover (3:0), gegen Wolfsburg (1:0), Frankfurt (0:0) und in Stuttgart (3:1). „Ich bin froh, dass ich wieder mit der Mannschaft trainieren kann, bin heiß auf Fußball. Die Jungs haben es ohne mich klasse gemacht, das spricht für unseren Kader.“ Boss Ralf Rangnick mit Blick auf Tyler Adams, Nordi Mukiele oder auch Stefan Ilsanker, die da waren, als sie gebraucht wurden: „Wir müssen keinen Spieler mehr aufs Feld schicken, der bei 80 Prozent ist.“ Noch nie war er so wertvoll wie heute - der Konkurrenzkampf. Und er wird noch wilder, wenn Dayot Upamecano, Amadou Haidara und Emile Smith Rowe fit sind.

Sabitzer free-kick vs. Stuttgart

Marcel Sabitzer's free-kick at the weekend was pure magic 😍

Gepostet von RB Leipzig am Dienstag, 19. Februar 2019

Marcel Sabitzers Freistoß zum 2:1 beim VfB hat Chancen aufs Tor des Monats. Der Traumtorschütze: „Ich bin körperlich auf einem sehr guten Stand, Fitness ist Voraussetzung für unser und für mein Spiel. Und es stimmt schon: Man kann sich sein Glück auch erarbeiten. Ich war oft knapp davor, ein Tor zu machen. Und dann geht das Ding in den Knick. Wir müssen weiter so hart arbeiten, es ist kein Zufall, dass es schwer ist, gegen uns Tore zu schießen.“ Weil Rangnick verfügt hat, dass ab sofort nur noch von Spiel zu Spiel gedacht wird, schauen wir uns den 23. Spieltag an. Es könnte ein segensreicher für Sabitzer, Kampl und Co. werden. RB Leipzig und die Europapokal-ambitionierte Konkurrenz - so sind sie am verlängerten Wochenende unterwegs:

Am Sonnabend, 15.30 Uhr, empfängt Bayern München (Rang zwei, 48 Punkte) die Hertha (Neunter/32). Zeitgleich spielt Gladbach (Dritter/43 Punkte) gegen Wolfsburg (Sechs/35). Am Sonntag, 15.30, trifft Hannover (Vorletzter/14 Punkte) auf Frankfurt (Siebter/34).

Weitere Meldungen zu Rasenballsport

Montagsspiel: RB Leipzig empfängt Hoffenheim

Zweieinhalb Stunden später will Dortmund (Erster/51 Punkte) auf keinen Fall gegen Ex-BVB-Coach Peter Bosz und Leverkusen (Fünfter/36) in die Röhre gucken. Die Rasenballer? Schauen sich das Treiben an und greifen am Montag ein. Um 20.30 Uhr wird in der Red-Bull-Arena vor 33000 bis 35000 Fans die Partie RB (Vierter/41) gegen Hoffenheim (Achter/33) angestoßen. Julian Nagelsmann, 31, sollte im Rahmen eines lauschigen Sonntag-Abend-Programms im Barfußgässchen daran erinnert werden, dass er sich mit einem Unentschieden oder Sieg ins eigene Knie schießt. Und beim Allasch muss auch das Thema Kerem Demirbey, 25, auf den Tisch. Beim Spielmacher der Hoffenheimer hat der Ball Augen. Das mögen sie bei RB.

Wenn Spieltag 23 besser als gut für die Roten Bullen läuft, vergrößert sich der Abstand zu Nicht-Champions-League-Platz fünf auf acht Zähler. Wenn es mies läuft, kommt Leverkusen auf zwei Punkte heran.

Um wem das alles zu viel ist, möge King Karl gedenken. „Stress? Das kenne ich nicht, ich kenne nur Strass.“

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt