16. April 2021 / 10:49 Uhr

RB Leipzigs Konaté dementiert Gespräche mit Liverpool: "Verträge sind da, um sie zu erfüllen"

RB Leipzigs Konaté dementiert Gespräche mit Liverpool: "Verträge sind da, um sie zu erfüllen"

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Ibrahima Konaté von RB Leipzig wurde mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Jetzt spricht er über die Gerüchte.
Wechselt er zum Liverpool FC oder bleibt er doch bei RB Leipzig: Ibrahima Konaté hat bei den Roten Bullen bis 2023 Vertrag und will ihn erfüllen. © 2020 Getty Images
Anzeige

Seit Monaten ranken sich Gerüchte um einen Wechsel von Ibrahima Konaté nach Liverpool. Nun bestritt der französische Verteidiger in Diensten von RB Leipzig in einem Interview, dass es jemals einen Anruf von Jürgen Klopp gegeben habe. 

Leipzig. Geht er oder bleibt er? Ibrahima Konaté gehört zu den begehrtesten Akteuren in den Reihen von RB Leipzig, könnte den Club dem Vernehmen nach im Sommer dank einer Ausstiegsklausel verlassen. Die soll nach übereinstimmenden Medienberichten rund 40 Millionen Euro schwer sein. Mehrfach wurde in den vergangenen Wochen gemeldet, ein Abgang Richtung Premier League und Liverpool stehe kurz bevor. Doch nach eigenen Aussagen hat der Franzose noch große Ziele mit dem sächsischen Bundesligisten und denkt gar nicht daran, den Club in nächster Zeit zu verlassen. Im Interview mit der Bild betonte der Franzose, dass weder er selbst noch seine Berater einen kolportierten Anruf aus Liverpool bekommen haben. „Ich habe Vertrag bis 2023. Und Verträge sind dafür da, um sie zu erfüllen.“

Anzeige

Noch nicht wieder ganz fit

Bleibt er, so muss er sich zwar von einem Kollegen verabschieden – Dayot Upamecano wechselt im Sommer zum FC Bayern – bekommt aber mit Mohamed Simakan und Josko Gvardiol zwei junge Talente als Unterstützung in der Verteidigung. Die bräuchte er vielleicht auch, denn noch ist Konaté nach seiner langen Verletzung nicht ganz der Alte. „Nur auf der PlayStation sind Spieler nach einer Verletzung so schnell wieder fit und auf ihrem alten Level.“ Er fühle sich gut, brauche aber noch einige Wochen, um seine komplette Leistung abrufen zu können. Als Nachfolger seines Landsmanns Upamecano sieht er sich übrigens nicht. "Ich bin ich."

DURCHKLICKEN: Ibrahima Konaté bei RB Leipzig

Bei RB Leipzig spielt Ibrahima Konaté auf der Position des Innenverteidigers. Zur Galerie
Bei RB Leipzig spielt Ibrahima Konaté auf der Position des Innenverteidigers. ©

An seiner Rückkehr habe der 21-Jährige nie gezweifelt. „Ich wusste, dass sich meine harte Arbeit auszahlen wird und ich wieder wichtig für die Mannschaft sein kann. Das hat mir auch das Trainer-Team immer wieder gesagt.“ Fast 20 Monate musste der Franzose verletzt pausieren. Durch diese Zeit habe ihm insbesondere Teambetreuer Babacar N'Diaye geholfen. „Er war eine große Hilfe. Wir haben viel gesprochen.“