13. Mai 2021 / 20:38 Uhr

RB Leipzig läuft zum DFB-Pokal-Finale gemeinsam mit 22.000 Fans auf

RB Leipzig läuft zum DFB-Pokal-Finale gemeinsam mit 22.000 Fans auf

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Mit der #12 auf dem Rücken: RB Leipzig geht mit 22.000 Dauerkarteninhabern ins Pokalfinale.
Mit der #12 auf dem Rücken: RB Leipzig geht mit 22.000 Dauerkarteninhabern ins Pokalfinale. © RB Leipzig
Anzeige

Erst virtuell, dann beinahe tatsächlich: RB Leipzig hat es sich nicht nehmen lassen, seine Fans trotz Pandemie ins Olympiastadion zu schmuggeln. Die Profis trugen vor dem Anpfiff zum DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund die Namen aller 22.000 Dauerkarteninhaber auf ihren Jacken.

Anzeige

Leipzig. Sie stehen im Finale und wollen den Pott nach Hause holen. RB Leipzig hat gegen Borussia Dortmund die Chance auf den ersten Titel. Leider müssen sie dieses Spiel, wie auch die meisten anderen in den vergangenen 14 Monaten alleine, ganz ohne Fans bestreiten. Oder doch nicht? Denn im Berliner Olympiastadion waren die Anhänger mit dabei, wenn auch etwas anders als sonst.

Anzeige

Die Mannschaft trug beim Einlaufen zum Anpfiff kurz vor 20.45 Uhr am Donnerstagabend spezielle weiße Trainingsjacken. Die waren vorn mit den Worten „Gemeinsam für Leipzig“ bedruckt. Hinten prangte eine große „#12“, die den zwölften Mann, also den Fan, symbolisierte. Wer genauer hinsah, merkte schnell, dass es sich dabei um alles andere als einen normalen Schriftzug handelte

Mehr zum Pokalfinale

„Jede Nummer „12“ besteht aus etwa 1000 kleingedruckten Vornamen der Dauerkartenbesitzer“, hieß es vom Club zur Erklärung. Der Clou: Jede der Zahlen ist anders gestaltet. „Bei 22 Jacken bringt die Mannschaft somit die insgesamt 22.000 namentlich benannten Dauerkartenbesitzer zum großen Finale auf und neben den Platz im Olympiastadion“, hieß es weiter. Damit rundeten die Roten Bullen eine ganztägige Aktion ab, bei der sie ihren Anhänger mit Livestreams aus dem Team-Hotel oder vom Anschwitzen immer wieder die Chance gaben, zumindest virtuell ein Teil des Finaltages zu sein.