11. Januar 2019 / 12:15 Uhr

RB Leipzig mit Doppeltest gegen Galatasaray Istanbul und Wolfsberger AC

RB Leipzig mit Doppeltest gegen Galatasaray Istanbul und Wolfsberger AC

Anton Zirk
RB Leipzigs Bruma trifft am Samstag im Testspiel auf seinen ehemaligen Verein Galatasaray Istanbul. 
RB Leipzigs Bruma trifft am Samstag im Testspiel auf seinen ehemaligen Verein Galatasaray Istanbul.  © 2018 Getty Images
Anzeige

RB Leipzig liefert am Wochenende gleich zwei Mal einen Vorgeschmack auf die eigene Wettkampftauglichkeit. Gegen Galatasaray Istanbul und Wolfsberger AC könnte auch Neuzugang Tyler Adams erstmals für die Roten Bullen auflaufen. Ein verletztes Trio fehlt Ralf Rangnick weiterhin.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Seit genau einer Woche schuften die Profis von RB Leipzig am Cottagweg für einen erfolgreichen Rückrundenstart gegen Borussia Dortmund (19. Januar, 18.30 Uhr). Das Duell mit dem Tabellenführer wird in dieser Saison das dritte Heimspiel in voller Hütte – an Karten zu kommen, ist schon jetzt nahezu unmöglich. Umso wichtiger wird es sein, den Fans bei voraussichtlich ungemütlichen, äußerlichen Bedingungen einen starken Auftritt zu liefern.

RB an Winterwetter gewöhnt

Dabei könnte es sich als Trumpf erweisen, dass das Team um Ralf Rangnick in der Vorbereitung auf Regen und rutschigen Rasen statt auf Seeluft und Sonnenschein setzt. "Gegen Dortmund kann es auch schneien", hatte Willi Orban schon zum Trainingsauftakt vor einer Woche festgestellt. Die Westfalen bereiten sich übrigens bei frühlingshaften 15 Grad im südspanischen Marbella auf das Spiel gegen RB vor.

Türkischer Rekordmeister

Wie es tatsächlich um die Frühform der Roten Bullen steht, soll das Wochenende zeigen. Mit Galatasaray Istanbul kommt der amtierende türkische Meister und Rekordtitelträger in die Red Bull Arena. Der Tabellenfünfte der Süper Lig fliegt am Freitag direkt aus dem Trainingslager in Antalya nach Leipzig. Neben Stürmer Eren Derdiyok, der unter anderem für Bayer Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim auflief, gehört Fernando Muslera, Nationaltorwart Uruguays, zu den bekannteren Namen im Team von Fatih Terim. Der 65-Jährige ist eine Legende des türkischen Fußballs, coacht Galatasaray bereits zum dritten Mal in seiner Karriere und streifte als Spieler 317 Mal das gelb-rote Trikot über. 2000 holte der "Imperator" mit Galatasaray den Uefa-Pokal. Außerdem stand er lange bei der türkischen Nationalmannschaft an der Seitenlinie.

Mehr zu RB Leipzig

Frenetische Fans

International sorgt der Ex-Verein von Leipzigs Bruma jedoch nicht nur sportlich für Aufsehen. Auch seine Fans sind berühmt-berüchtigt, Anhänger gibt es in ganz Europa. Nicht selten sorgen die auch auswärts für Heimspiel-Atmosphäre, schießen dabei aber auch von Zeit zu Zeit über das Ziel hinaus: Ende des vergangenen Jahres hatten rund 130 Galatasaray-Fans ein Hallenturnier mit Traditionsmannschaften des 1. FC Köln und von Borussia Dortmund in Saarbrücken gestürmt und eine Schlägerei provoziert.

Standards und schnelle Abschlüsse

Für RB muss es am Samstag (15 Uhr) darum gehen, die von Ralf Rangnick zu Beginn der Vorbereitung ausgerufene Ziele erstmals gegen einen ernstzunehmenden Gegner auf die Probe zu stellen. Bei Ballgewinnen soll ein klares und zügig vorgetragenes Spiel nach vorn weiterhin die eine Stärke bleiben. Immer wieder wurden in den vergangenen Tagen Abschlüsse und schnelle Angriffe trainiert. Dazu hob Rangnick die Bedeutung von Standards hervor. Der Coach hatte angekündigt, seinem Team mit neuen Varianten zu mehr Gefährlichkeit verhelfen zu wollen.

Verletztes Trio fehlt

Noch nicht zurückgreifen kann er dabei auf die Dienste von Freistoßspezialist Emil Forsberg. Der Schwede trainierte am Donnerstag zwar wieder am Cottaweg, jedoch weiterhin individuell. Er fehlt damit am Wochenende ebenso wie Kevin Kampl (Zehenverletzung) und Neuzugang Amadou Haidara (Kreuzband). Bleibt abzuwarten, welcher Spieler die Lücke am ruhenden Ball zu schließen versucht.

Reichlich Zeit für Experimente

Ausreichend Zeit für Experimente bleibt am Wochenende in jedem Falle. Schon am Sonntag nach dem Spiel gegen Istanbul tritt RB auf dem Trainingsgelände am Cottaweg gegen den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC an (12 Uhr). Nicht unwahrscheinlich, dass dann auch das ein oder andere Talent aus der Jugend Einsatzzeit bekommt. Mit Spannung wird zudem der Auftritt von Neuzugang Tyler Adams erwartet. Der 19-Jährige US-Amerikaner stieß in der Winterpause von den New York Red Bulls zum Team und könnte am Wochenende erstmals für RB auflaufen.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt