14. Januar 2020 / 13:19 Uhr

RB Leipzig mit nur 13 Mann: Julian Nagelsmann trainiert mit Rumpftruppe

RB Leipzig mit nur 13 Mann: Julian Nagelsmann trainiert mit Rumpftruppe

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
Öffentliches Training von RB Leipzig am 14. Januar 2020, im Trainingszentrum am Cottaweg.
Die Zahl der anwesenden RB-Akteure am Dienstag war übersichtlich. © Dirk Knofe
Anzeige

Erkältung, individuelle Belastungssteuerung, Langzeitverletzungen: Mit einem Mini-Aufgebot musste RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann beim öffentlichen Training am Dienstagvormittag vorlieb nehmen. Immerhin kehrte Stefan Ilsanker auf den Platz zurück.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Zum letzten öffentlichen Training vor dem Rückrunden-Auftakt am Sonntag (18.30 Uhr) gegen Union Berlin scheuchte RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann eine Rumpftruppe von 13 Mann über den Rasen am Cottaweg. Konrad Laimer, Ademola Lookman, Tyler Adams, Emil Forsberg und Nordi Mukiele fehlten erkältet. Auch Marcel Sabitzer stand wegen individueller Belastungssteuerung bei der Vormittagseinheit nicht mit auf dem Platz. Hinzu kommen die Langzeitverletzten Kevin Kampl, Willi Orban und Ibrahima Konaté sowie Matheus Cunha, der aktuell zur brasilianischen U23-Nationalmannschaft abgestellt ist. Auch der jüngst zum SSC Neapel gewechselte Diego Demme wurde – vor allem von einigen der rund 50 Fans – schmerzlich vermisst.

DURCHKLICKEN: RB-Training am 14. Januar

Mit einer öffentlichen Trainingseinheit ist RB Leipzig am 14. Januar in die zweite Woche der Wintervorbereitung gestartet. Zur Galerie
Mit einer öffentlichen Trainingseinheit ist RB Leipzig am 14. Januar in die zweite Woche der Wintervorbereitung gestartet. © Dirk Knofe
Anzeige

Erstmals war nach seinem überstandenen Infekt und den jüngst aufgekommenen Vergewaltigungsvorwürfen dagegen Defensivmann Stefan Ilsanker im Einsatz. Auch die U19-Spieler Tom Krauß und Fabrice Hartmann trainierten mit. Unklar ist, wie lange die angeschlagenen RB-Profis noch pausieren müssen und ob bei dem einen oder anderen sogar ein Einsatz zum Rückrunden-Auftakt gegen Berlin fraglich werden könnte.

Mehr zu RB

RB hatte sich als einer der wenigen Bundesligisten ganz bewusst gegen ein Wintertrainingslager in wärmeren Gefilden entschieden. Man wolle unter den Bedingungen trainieren, die auch zu Beginn der Bundesliga-Rückrunde zu erwarten seien, erklärte Coach Julian Nagelsmann vergangene Woche.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt