21. Juli 2019 / 12:07 Uhr

Neu-Leipziger Nagelsmann zieht positive Trainingslager-Bilanz: „Immer gutes Zeichen“

Neu-Leipziger Nagelsmann zieht positive Trainingslager-Bilanz: „Immer gutes Zeichen“

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann zieht nach der Woche im Trainingslager in Seefeld und dem gewonnenen Test gegen Galatasaray Istanbul ein positives Fazit und kehrt mit einem guten Gefühl nach Leipzig zurück.
RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann zieht nach der Woche im Trainingslager in Seefeld und dem gewonnenen Test gegen Galatasaray Istanbul ein positives Fazit und kehrt mit einem guten Gefühl nach Leipzig zurück. © dpa
Anzeige

Der RB-Coach wäre am liebsten noch ein, zwei Tage geblieben. Emil Forsberg und Marcel Sabitzer sind angeschlagen. Ethan Ampadu steht ante portas.

Anzeige
Anzeige

Tirol/Leipzig. Man stelle sich folgende Szenerie vor: Trainer XY tritt nach dem Camp vor die Presse und sagt: „Das Trainingslager? Murks! Alle Stechmücken versammelten sich nachts in meinem Zimmer! Meine Fußballer standen permanent auf der Leitung! Hierher bringen mich weder zehn Pferde noch der Tiroler Tourismusverband zurück!“

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom vierten Tag im Trainingslager in Seefeld

Tag 4: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld Zur Galerie
Tag 4: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld © PICTURE POINT
Anzeige

Einstweilen bleibt es dabei, dass jedes Camp das härteste und beste und schönste war und die Aussicht auf Erfolg explosionsartig erhöht. Auch jenes von RB Leipzig und Julian Nagelsmann. Der sehr neue und sehr junge RB-Coach, 31, blickte so auf die sechs Seefelder Sonnen-Tage: „Das war ein sehr, sehr gutes Trainingslager. Wir hatten viele sehr intensive Einheiten, haben dazwischen den Spielern ein bisschen Luft gelassen und mit einem guten Testspielergebnis abgeschlossen.“ Beim 3:2-Sieg gegen den türkischen Double-Sieger Galatasaray Istanbul sah man, wohin und wie die Reise gehen soll. Fern (wieder nach Europa), schnell, gut. „Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn man mit dem Gefühl heimfliegt, dass man auch noch ein, zwei Tage hätte bleiben können.“

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Testspiel

RB Leipzig gewinnt das Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul mit 3:2. Zur Galerie
RB Leipzig gewinnt das Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul mit 3:2. © PICTURE POINT

Dass Nagelsmanns Spieler von ähnlichem Gedankengut durchdrungen waren, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Am Samstag Nachmittag schlossen die RB-Stars ihre Lieben in die Arme und verschwendeten am freien Sonntag keinen Gedanken ans heutige Training (10.30 Uhr), den Test gegen Stade Rennes am Freitag im Stadion am Bad (18 Uhr) und den Pflichtspielauftakt am 11. August im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (15.30 Uhr). Auch der Punktspielstart bei Union Berlin (das ist der einzige Club der von Luft und Liebe lebt und mit Nüssen zahlt) am 18. August (18 Uhr) war gestern weit weg.

Leihe von Chelsea FC: Ethan Ampadu steht vor der Tür

Ganz nah ist der 18-jährige Sportkamerad Ethan Kwame Colm Raymond Ampadu. Der am 14. September 2000 im englischen Exeter geborene Defensiv-Allrounder steht ante portas, soll vom FC Chelsea ausgeliehen werden. Die letzte Ausleihe eines Mannes aus der Premier League war semi gelungen. Arsenal-Profi Emile Smith-Rowe, 18, kam bei RB nach ausgiebiger Reha auf 26 Bundesliga-Minuten. Kosten hierfür: über eine Million Euro. Ertrag: nicht feststellbar. Jedenfalls noch nicht. Für Ethan Ampadu spricht: Er kommt gesund nach Leipzig, ist walisischer Nationalspieler und wie Günter Netzer und weitere Könner an einem 14. September geboren.

Mehr zu RB Leipzig

Perfekt gemacht wurde im Camp der Transfer Christopher Nkunku. Der 21-jährige Mittelfeldman zeigte gegen Istanbul, dass er bissig ist und kicken kann. Nkunku ist beim öffentlichen Training am Montag zugegen, trifft dort auf die U21-EM-Heimkehrer Dayot Upemecano, Ibrahima Konaté und Lukas Klostermann. Wie auch auf Marcelo Saracci, der bei der Copa América aktiv war. Der Malier Amadou Haidara (Afrika-Cup) hat bis zum 29. Juli Urlaub.

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Neuzugang Christopher Nkunku ist im Trainingslager zu den Roten Bullen gestoßen

RB Leipzigs Neuzugang Christopher Nkunku im Trainingslager in Seefeld Zur Galerie
RB Leipzigs Neuzugang Christopher Nkunku im Trainingslager in Seefeld © PICTURE POINT

Fehlen werden Emil Forsberg (Achillessehne schmerzt) und Marcel Sabitzer, der sich laut RB ein „Supinationstrauma“ zugezogen hat. Diese topmoderne Verletzung wurde früher so beschrieben: Der Bub ist umgeknickt.

Nagelsmann, Sein/Nicht-Sein und die unstillbare Lust auf Ballbesitz. Wer die Kugel hat, kann Chancen kreieren, Tore schießen. Keine Kugel, kein gar nix, sondern Hinterher-Rennerei. Nagelsmann, messerscharf: „Wenn eine Mannschaft den Ball hat, hat ihn die andere meistens nicht.“ Mittel und Wege zum Ballbesitz finden und dann Gutes tun mit dem Ball - die Lebensaufgabe des Julian Nagelsmann.

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom zweiten Tag im Trainingslager in Seefeld

Tag 2: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld Zur Galerie
Tag 2: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld © PICTURE POINT

Gestern vor 120 Jahren wurde Ernest Hemingway geboren. Knappe 120 Jahre später setzten RB-Physiotherapeut Alexander Sekora und Lebensgefährtin Andrea jetzt ein zuckersüßes Mädchen in die Welt. Herzlichen Glückwunsch.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt