28. Oktober 2020 / 16:30 Uhr

RB Leipzig: Neues Hygienekonzept für die Jugendspiele am Cottaweg

RB Leipzig: Neues Hygienekonzept für die Jugendspiele am Cottaweg

Nils Weinert
RedaktionsNetzwerk Deutschland
aCH1_1194
Eventuelle Zuschauer am Cottaweg müssen momentan ein strenges Hygienekonzept einhalten. © Christian Modla
Anzeige

Am Donnerstag (15 Uhr) erwartet die U17 der Roten Bullen den FC Carl Zeiss Jena zu einem Junioren-Bundesliga-Nachholspiel am Cottaweg. Alle Zuschauer, die dieses sehr interessante Match besuchen wollen, sollten diverse Regeln beachten.

Anzeige

Leipzig. Wenn die U17 der Roten Bullen am Donnerstag gegen den FC Carl Zeiss Jena in der Junioren-Bundesliga antritt, dürfen Zuschauer an den Cottaweg kommen. Diese müssen sich allerdings an ein strenges Hygienekonzept halten, was kurzfristig auch schon beim Nachholspiel gegen die Jenaer greift.

Anzeige

Dazu zählt unter anderen, dass Karten für die Partie lediglich im Online-Shop erworben werden können. Die Tickets sind zwar kostenlos, jedoch müssen über den Online-Weg Kontaktdaten angegeben werden. Die Eintrittskarten müssen dann am heimischen Drucker ausgedruckt werden.

DURCHKLICKEN: Das Heimspiel der Leipziger U17 gegen Dynamo Dresden

Die SG Dynamo Dresden gewinnt bei RB Leipzig in der B-Jugend-Bundesliga mit 3:0. Zur Galerie
Die SG Dynamo Dresden gewinnt bei RB Leipzig in der B-Jugend-Bundesliga mit 3:0. © Christian Modla

Die Tageskasse wird ihre Pforten demnach nicht öffnen. RB Leipzig kündigte zudem an, dass beim Einlass stichprobenartige Kontrollen durchgeführt werden.

Die kostenlosen Karten müssen online geordert werden

Neben der Erfassung der Kontaktdaten und stichprobenartigen Überprüfungen der Kontaktdaten, ist auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Gelände Pflicht. Dieser darf erst abgenommen werden, wenn der Sitzplatz auf der Tribüne eingenommen wird. Das gilt für alle Personen ab dem siebten Lebensjahr.

Der Einlass am Trainingszentrum der Roten Bullen beginnt eine Stunde vor Spielbeginn. Anpfiff ist um 15 Uhr. Für ausreichend Desinfektionsspender ist laut RB Leipzig gesorgt. Der Kiosk wird alkoholfreie Getränke und kleine Snacks anbieten.