03. Oktober 2019 / 08:53 Uhr

So kommentiert die Presse die 0:2-Niederlage von RB Leipzig gegen Lyon

So kommentiert die Presse die 0:2-Niederlage von RB Leipzig gegen Lyon

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
RB-Trainer Julian Nagelsmann konnte nicht zufrieden sein.
RB-Trainer Julian Nagelsmann konnte nicht zufrieden sein. © Getty Images / Montage
Anzeige

RB Leipzig erlebt beim ersten Heimspiel in der Champions League einen rabenschwarzen Abend. 0:2 (0:1) heißt es am Ende gegen Olympique Lyon. Wir haben stimmen französischer und deutscher Medien zur Partie gesammelt.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Hinten die beste Abwehr der Liga, vorn der Traum-Sturm mit Timo Werner und Yussuf Poulsen. Mit diesem Rezept hatte RB Leipzig sich zum zweiten Mal in der Clubgeschichte für die Champions League qualifiziert. Unter Julian Nagelsmann wackelt nun ausgerechnet das Prunkstück Abwehrkette. Die Folge: zwei Niederlagen in Serie und dabei fünf Gegentore.

Gerade bei der 0:2-Niederlage gegen Olympique Lyon unterlaufen den hoch veranlagten französischen Verteidiger haarsträubende Patzer. Beim ersten Gegentor gegen Lyon verliert zunächst Ibrahima Konaté den Ball. Dann grätscht Dayot Upamecano ungestüm in die Szene. Vor dem 0:2 leistete sich Nordi Mukiele einen kapitalen Aussetzer, lässt den Ball einfach zu dem in seinem Rücken stehenden Lyon-Angreifer Martin Terrier (65.) durch.

DURCHKLICKEN: So kommentieren Medien die Partie

L‘Equipe: Dass Olympique Lyon sein Ziel erreicht, hatten sie Timo Werner zu verdanken. Der deutsche Nationalspieler stellte sich vor dem Tor ungewöhnlich ungeschickt an. […] Das besserte sich das gesamten Spiel über nicht. Zur Galerie
L‘Equipe: "Dass Olympique Lyon sein Ziel erreicht, hatten sie Timo Werner zu verdanken. Der deutsche Nationalspieler stellte sich vor dem Tor ungewöhnlich ungeschickt an. […] Das besserte sich das gesamten Spiel über nicht." ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt