11. Januar 2019 / 16:08 Uhr

RB Leipzig schiebt Marius-Müller-Leihe nach Magdeburg den Riegel vor

RB Leipzig schiebt Marius-Müller-Leihe nach Magdeburg den Riegel vor

Anton Zirk
Der vom 1. FC Kaiserslautern gekommene Marius Müller hat beste Zukunftsaussichten.
Torwart Marius Müller auf dem Trainingsplatz in Aktion. © Bild: imago
Anzeige

Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg interessiert sich laut „Volksstimme“ für Torwart Marius Müller. Doch dass RB Leipzig seine Nummer drei noch in der Winterpause abgibt, ist mehr als fraglich.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Marius Müller ist bei RB Leipzig hinter Peter Gulacsi und Yvon Mvogo nur Torwart Nummer drei. Während Mvogo in dieser Saison zumindest in der Europa League Einsatzzeit sammeln durfte, blieb für Müller in der Bundesliga nur die Bank.

Magdeburg denkt über Leihe nach

Nun beschäftigt sich laut der „Volksstimme“ Zweitligaaufsteiger 1. FC Magdeburg mit einer Leihe Müllers. Das Team von Trainer Michael Oenning steht derzeit mit elf Punkten auf Platz 17 der Tabelle und braucht Stabilität in der Defensive. Auf der Torhüterposition mangelt es nach dem Abgang von Jasmin Fejzic zu Eintracht Braunschweig an Erfahrung.

DURCHKLICKEN: Der große Foto-Jahresrückblick

<b>13. Januar 2018:</b> Aufatmen beim Vizemeister: Nach fünf Spielen ohne Sieg kehrt RB Leipzig  mit einem starken Auftritt in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den bis dato Tabellenzweiten und seit elf Spielen ungeschlagenen FC Schalke 04 siegt das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl im ausverkauften heimischen Stadion mit 3:1 (1:0). Zur Galerie
13. Januar 2018: Aufatmen beim Vizemeister: Nach fünf Spielen ohne Sieg kehrt RB Leipzig mit einem starken Auftritt in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den bis dato Tabellenzweiten und seit elf Spielen ungeschlagenen FC Schalke 04 siegt das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl im ausverkauften heimischen Stadion mit 3:1 (1:0). ©
Anzeige

Mit drei Torhütern in die Rückrunde

Dass Müller tatsächlich den Weg nach Sachsen-Anhalt findet, ist aber nach Sportbuzzer-Informationen unwahrscheinlich. RB-Coach Ralf Rangnick hatte erst vor kurzem den Abgang einer der drei Torhüter ausgeschlossen, auch wenn durch das Ausscheiden aus der Europa League die Belastung in der Rückrunde sinken sollte. Laut Verein habe sich an dieser Einschätzung nichts verändert.

Weitere Meldungen zu RB Leipzig

Ausbildung unter Gerry Ehrmann

Obwohl Müller seinen Vertrag bei RB Leipzig erst im Oktober vergangenen Jahres bis 2021 verlängert hat, halten sich Gerüchte um einen Wechselwunsch. Müller war im Sommer 2016 vom 1. FC Kaiserlautern nach Leipzig gekommen und im Sommer 2017 für ein Jahr auf Leihbasis zu seinem Jugendverein zurückkehrt. Nach dem Abstieg in die Drittklassigkeit kehrte Müller nach Leipzig zurück. Bei den Roten Teufeln hatte er alle Jugendmannschaften und die renommierte Torwartausbildung unter Gerry Ehrmann durchlaufen.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt