17. Mai 2017 / 07:18 Uhr

"Baba" wird Teambetreuer bei RB Leipzig

"Baba" wird Teambetreuer bei RB Leipzig

Dirk Tietenberg und Redaktion Sportbuzzer
Göttinger Tageblatt
Hat bei RB Leipzig unterschrieben: Babacar N’Diaye
Hat bei RB Leipzig unterschrieben: Babacar N’Diaye © Petrow (Archiv)
Anzeige

Im Sommer 2016 wäre Babacar N’Diaye beinahe Co-Trainer bei Hannover 96 geworden. Nun zieht es den früheren Publikumsliebling zu seinem alten 96-Trainer Rangnick: "Baba" hat bei RB Leipzig unterschrieben.

Der Aufstiegsexperte von Hannover 96 steigt wieder auf: Babacar N’Diaye (46), Stürmer der 96-Aufstiegsmannschaften 1998 (zweite Liga) und 2002 (Bundesliga) ist demnächst bei der Champions League hautnah dabei.

Anzeige

Der frühere Publikumsliebling wird ab der kommenden Saison Teambetreuer bei RB Leipzig und Kollege des langjährigen 96-Teammanagers Thomas Westphal. Auf Nachfrage erklärte N’Diaye: „Ich kann bestätigen, dass ich einen Vertrag in Leipzig unterschrieben habe.“

Das sind die Transfergerüchte rund um Hannover 96

Ryan Kent: 96 bemüht
 sich um Ryan Kent von Liverpool FC, dem Club von
 Trainer Jürgen Klopp. Der 20-jährige Linksaußen bereitete beim 3:0 gegen Bayern beim Audi-Cup ein Tor vor. Zur Galerie
Ryan Kent: 96 bemüht sich um Ryan Kent von Liverpool FC, dem Club von Trainer Jürgen Klopp. Der 20-jährige Linksaußen bereitete beim 3:0 gegen Bayern beim Audi-Cup ein Tor vor. ©

Im vergangenen Sommer wäre Baba beinahe 96-Co-Trainer geworden. Aber Daniel Stendel hatte keinen Platz für ihn im Trainerstab.

Anzeige

N’Diaye wurde stattdessen Co-Trainer in der Regionalliga bei Teutonia Watzenborn-Steinberg. Von dort zieht es ihn jetzt zu seinem alten 96-Trainer und Leipzig-Macher Ralf Rangnick.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.