07. Juni 2019 / 13:57 Uhr

Neuerungen beim Ticketverkauf: RB Leipzig belohnt treue Fans

Neuerungen beim Ticketverkauf: RB Leipzig belohnt treue Fans

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Fans von RB Leipzig
RB Leipzig ändert die Regeln für den Ticketverkauf. © Archiv
Anzeige

Der Bundesligist kommt seinen Fans entgegen und gewährt den so genannten Vielfahrern den Erstzugriff auf Tickets. Positiv für nicht-organisierte Anhänger: Der freie Vorverkauf beginnt künftig früher.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. RB Leipzig lässt seinen Ankündigungen Taten folgen und vereinfacht zur neuen Saison das Ticketing. Die wichtigsten Neuerungen: Erstens: Fans, die den Bundesligisten in der vergangenen Saison auswärts treu begleitet haben, werden belohnt. Zweitens: Der „geschlossene“ Vorverkauf wird auf zwei Tage eingedampft. Drittens: Statt zwei gibt es nur noch eine Kinderkategorie. Viertens: Im Oberrang C gibt es nur noch eine Preiskategorie. Ansonsten bleiben die Preise gegenüber der Vorsaison gleich.

"Vielfahrer" haben die Nase vorn

Für welche Spiele ab wann Eintrittskarten angeboten werden, wird RB nach erfolgter Terminierung durch die DFL bekanntgeben. Wie gewohnt beginnt der Vorverkauf für die einzelnen Partien montags um 10 Uhr. Wer die Messestädter in der abgelaufenen Saison zu mindestens acht Auswärtsauftritten in der Bundesliga, dem DFB-Pokal oder der Europa League begleitet hat, kann künftig zuerst auf Tagestickets zugreifen. Ab dem Folgetag können Mitglieder Offizieller Fanclubs, Dauerkarteninhaber sowie Fördermitglieder „Gold“ und „Silber“ (nur bei Spielen der Kategorie A und B) zugreifen. Der freie Vorverkauf beginnt dann anders als bisher bereits mittwochs.

DURCHKLICKEN: Das sind die neuen Marktwerte der RB-Akteure

<b>Julian Krahl:</b> 200.000 Euro (+/- 0) Zur Galerie
Julian Krahl: 200.000 Euro (+/- 0) ©
Anzeige

Stadionbesuch mit Familie wird billiger

Eltern fußballbegeisterter Kinder haben es ab der kommenden Saison leichter. Statt der bis dato existierenden zwei Altersklassen-Kategorien gibt es jetzt einen einheitlichen Ticketpreis für alle Besucher zwischen 0 und 14 Jahren. Eine Eintrittskarte für die Kids schlägt mit zehn Euro (Preiskategorie 1+ bis 3) oder fünf Euro (Preiskategorie 4 und 5) zu Buche, und zwar egal ob der Gegner FC Bayern München oder Fortuna Düsseldorf heißt.

Vereinheitlichung auf der Gegengeraden

Letzteres gilt zwar für den Oberrang auf der Gegengeraden (Sektor C) nicht. Allerdings werden die Plätze hier künftig nicht mehr in einzelne Preiskategorien unterteilt. Ob Höhe Mittelline oder Randblock: Der Oberrang C fällt unter die Preiskategorie C (ausgenommen sind die Topspiele).Hier kostet ein Vollzahler-Ticket zwischen 25 und 60 Euro, je nachdem wie der Gegner der Roten Bullen am jeweiligen Spieltag heißt.

Mehr zu RB

Die Änderungen sind Ergebnis des Dialogs zwischen Verein uns Fans im Februar. RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff hatte nach mehrfachen auch öffentlichkeitswirksamen Protesten der Anhänger gegen die Fanarbeit in einem Krisengespräch ein Maßnahmenpaket zugesichert. Das sah auch eine günstigere und einfachere Preisstruktur bei den Tickets vor.

Eine Übersicht über die neuen Ticketpreise gibt es hier!

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt