17. August 2018 / 08:01 Uhr

RB Leipzig trifft in den Playoffs zur Europa League auf Sorja Luhansk

RB Leipzig trifft in den Playoffs zur Europa League auf Sorja Luhansk

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Sorja Luhansk ist für deutsche Bundesligisten kein unbekanntes Team, traf in der vergangenen Europa-League-Saison auf Hertha BSC.
Sorja Luhansk ist für deutsche Bundesligisten kein unbekanntes Team, traf in der vergangenen Europa-League-Saison auf Hertha BSC. © Getty Images
Anzeige

Die letzte Hürde vor einer Teilnahme an der Gruppenphase des europäischen Wettbewerbs wird das Team von Ralf Rangnick in die Ukraine führen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Gegner in den Playoffs zur Europa League heißt Sorja Luhansk. Der ukrainische Club sicherte sich am Donnerstagabend mit einem 2:2-Unentschieden beim SC Braga in Portugal das Weiterkommen. Im Hinspiel hatten sich beide Teams 1:1 getrennt. Luhansk qualifizierte sich über die im europäischen Wettbewerb geltende Auswärtstorregel für die nächste Runde.

Mehr zum Thema

Die Elf von Ralf Rangnick trifft bereits kommenden Donnerstag (23. August) auf Sorja, muss zuerst auswärts ran. Wo genau gespielt wird, steht allerdings noch nicht fest. Die Gastgeber tragen seit der Saison 2014/15 seine Heimspiele in der  Slawutytsch-Arena von Saporischschja aus, da Luhansk zum Kampfgebiet im Bürgerkrieg gehört. Die Europa-League-Partie gegen Hertha BSC im Oktober vergangenen Jahres wurde allerdings in Lwiw gespielt. Die Hauptstädter verloren die Partie 1:2, gewannen allerdings das Rückspiel in Berlin 2:0.

Wie RB Leipzig via Twitter mitteilte, soll es am Freitagvormittag Informationen zum Ticketvorverkauf für die beiden Playoff-Partien geben.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt