09. Juli 2021 / 15:48 Uhr

RB Leipzig und sein 30-Mann-Kader: Wer muss vor Saisonbeginn gehen? 

RB Leipzig und sein 30-Mann-Kader: Wer muss vor Saisonbeginn gehen? 

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Justin Kluivert, Maxence Lacroix, Ademola Lookman: Wo stehen sie auf dem RB-Transfer-Karussell?
Justin Kluivert, Maxence Lacroix, Ademola Lookman: Wo stehen sie auf dem RB-Transfer-Karussell? © Getty Images
Anzeige

Neuverpflichtungen hat RB Leipzig bereits einige getätigt. 30 Kicker stehen aktuell im Kader des Bundesligisten. Das kann und wird so nicht bleiben. Die Frage aller Fragen ist also: Wer muss den Cottaweg mindestens vorübergehend verlassen? LVZ-Chefreporter Guido Schäfer wirft einen Blick auf die personelle Lage.

Leipzig. Der Transfermarkt gleicht einem sterbenslangweiligen Mikado-Spiel. Wer zu früh am Stäbchen fummelt, verliert. Stillstand der Dinge: Die Clubs blicken auf ihre Kader, legen fest, wer gehen und kommen soll, werden dann von der Corona-bedingt schwindsüchtigen Vereinskasse gebremst und barmen: „Uns sind die Hände gebunden, wir rühren kein noch so stabil geparktes Mikado-Stäbchen an. Wir warten.“

Anzeige

Mit Lacroix wird's noch enger

Warten auf den so wichtigen und selbst in pandemischen Zeiten potenten englischen Markt. Warten auch auf's EM-Finale von Harry Kane und Co. gegen Italien. Allgemeine Annahme: Falls das Team von Gareth Southgate am Sonntag Europas Thron besteigt, werden sich die Bosse der Premier League freudetrunken aus ihren englischen Ohrensesseln stemmen und Ein- und Verkaufen gehen. Motto: „We are the champions, we können uns alles leisten.“ Das Anspringen des Transfermarktes würde auch in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich für mehr PS auf selbigem sorgen.

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Zu- und Abgänge im Sommer 2021

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2021/22 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2021/22 stehen bereits fest. ©

Womit wir bei den offenen Transferfragen der Roten Bullen wären. Klar ist: Der 30-Mann-Kader bedarf der Straffung. Klar ist auch: Wenn Maxence Lacroix, 21, aus Wolfsburg kommt, muss noch mehr gestrafft werden. Wolfsburg will eine drei vor der Zig-Millionen-Euro-Ablöse sehen. RB steht wie eine Eins auf eine Zwei. Man wird zueinander finden. Oder auch nicht.

Rückkehrer 1: Der Uruguayer Marcelo Saracchi, 23, nimmt in der kommenden Woche am RB-Training teil, ist aber nur auf der Durchreise. Das Ausleihgeschäft mit Galatasaray Istanbul ist ausgelaufen, RB würde den Kicker (Vertrag bis 2023) gerne verkaufen. Trabzonspor hat seinen Hut in den Ring geworfen. Saracchi war unter Ralf Rangnick 2018/2019 ein Faktor im RB-Spiel, kam bei Julian Nagelsmann nicht zu Potte und wurde im Januar 2020 ausgeliehen. Das Zwölf-Millionen-Euro-Investment wird in einem Minus münden.

Anzeige

Rückkehrer 2: Der Engländer Ademola Lookman, 23, räumt in Kürze seinen RB-Spind wieder ein. Der 23-jährige Anarcho-Dribbler hat beim FC Fulham nachgewiesen, dass er ein erstklassiger Mann ist, konnte aber trotz Toren und Vorlagen (je vier) und gelben Karten (fünf) den Abstieg nicht verhindern. Solange kein adäquates Angebot für Lookman (Vertrag bis 2024) kommt, übt und spielt er bei RB. Neu-Coach Jesse Marsch, 47, will sich ein eigenes Bild vom Können des schnellen Mannes machen. Unvergessen: Am 3. Februar 2018 rutschte RB-Joker Lookman beim Spiel in Gladbach erst ständig aus und netzte dann zum 1:0-Sieg ein.

Das Aus für Justin Kluivert? Der von der AS Rom ausgeliehene 22-jährige Niederländer hat in 19 Spielen viele Offensiv-Duelle gewonnen, drei Tore erzielt und durchaus Werbung in eigener Sache gemacht. Weil aber Lookman und Kluivert ähnliche Spielertypen sind und Ersterer unter Vertrag steht, spricht alles für diese Variante: Lookman wird bleiben, Kluivert nicht verpflichtet.

Und da wäre ja noch Marcel Sabitzer. Der 27-Jährige ist nicht abgeneigt, seinen letzten großen Vertrag außerhalb Leipzigs zu unterschreiben. Problem: Der Markt für derart große Transfers (Ablöse & Gehalt) ist ein kleiner. Und auch der ist noch nicht angesprungen.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.