25. Mai 2018 / 11:25 Uhr

RB Leipzig verlängert mit Oliver Mintzlaff

RB Leipzig verlängert mit Oliver Mintzlaff

Robert Nößler
Leipziger Volkszeitung
RB-Vorstand Oliver Mintzlaff setzt auf den Fandialog.
RB-Vorstand Oliver Mintzlaff setzt auf den Fandialog. © Gepa
Anzeige

Neuer Vertrag: Geschäftsführer Oliver Mintzlaff verlängert bis 2023 und will RB zu einem „echten Top-Klub“ machen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. RB Leipzig hat den Vertrag mit Oliver Mintzlaff verlängert. Wie der Verein am Freitag mitteilte, unterschrieb der 42-Jährige vorzeitig für vier weitere Jahre bis 2023. Der gebürtige Rheinländer Mintzlaff steht bereits seit 2016 als Geschäftsführer an der Spitze bei den Rasenballern. Zuvor war er seit 2014 als „Head of Global Soccer“ bei Red Bull und Vorstandsvorsitzender in Leipzig tätig.

DURCHKLICKEN: Bilder aus der Karriere des RB-Vorstandsvorsitzenden Oliver Mintzlaff

Hat bei RB Leipzig verlängert: Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff Zur Galerie
Hat bei RB Leipzig verlängert: Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff ©
Anzeige

RB Leipzig hat aus meiner Sicht alles, um perspektivisch ein echter Top-Klub zu werden“, zitierte der Verein Mintzlaff in einer Mitteilung. „Wir haben hier mit unserem noch so jungen Klub, unseren großartigen Fans sowie einer unglaublich fußball- und sportbegeisterten Stadt tolle Voraussetzungen, uns weiter nachhaltig zu entwickeln und unsere bisherigen Erfolge zu bestätigen – und möglichst auch auszubauen“, so der ehemalige Langstreckenläufer.

Mehr zu RB Leipzig

Laut Medienberichten sollen Mintzlaff auch Angebote anderer Vereine vorgelegen haben, darunter vom abgestiegenen Bundesligisten HSV. Zu den Vertragsmodalitäten wurden keine Details bekannt.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt