15. Januar 2021 / 16:12 Uhr

RB Leipzig verleiht Nachwuchsspieler Eric Martel nach Österreich

RB Leipzig verleiht Nachwuchsspieler Eric Martel nach Österreich

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs Talent Eric Martel wird an Austria Wien ausgeliehen.
RB Leipzigs Talent Eric Martel wird an Austria Wien ausgeliehen. © GEPA pictures/ Roger Petzsche
Anzeige

Er soll regelmäßig Spielpraxis sammeln. Da das im Bundesliga-Kader von RB Leipzig schwierig ist, wechselt Eric Martel von den Messestädtern zu Austria Wien, allerdings lediglich leihweise. 2022 könnte er nach Sachsen zurückkehren.

Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Nachwuchsspieler Eric Martel wechselt bis Juni 2022 leihweise zu Austria Wien. Der 18-jährige Junioren-Nationalspieler kam im Sommer 2017 aus der Jugendabteilung des SSV Jahn Regensburg in die Messestadt.

Anzeige

Für die A- und B-Junioren der Roten Bullen absolvierte Martel 55 Pflichtspiele. In der Saison 2020/21 schaffte es der gebürtige Straubinger sogar in den Profi-Kader von Coach Julian Nagelsmann und feierte im DFB-Pokal-Spiel beim FC Augsburg (3:0) sein Profi-Debüt. Er wurde in der 88. Minute für Dayot Upamecano eingewechselt.

Mehr zu RB Leipzig

Sportdirektor Markus Krösche verabschiedet den Youngster mit lobenden Worten: „Eric ist ein vielversprechendes RBL-Talent. Er hat zuletzt dauerhaft mit unserem Profiteam trainiert und sich vor Weihnachten erste Einsatzminuten im DFB-Pokal gegen Augsburg verdient. Wir trauen ihm in Zukunft viel zu.“ Für den 18-Jährigen sei nun vor allem wichtig, Spielpraxis zu sammeln. „Nicht nur deshalb sehen wir bei Austria Wien gute Entwicklungsmöglichkeiten für Eric“, so Krösche.