23. November 2021 / 15:53 Uhr

RB Leipzig vor Königsklasseduell in Brügge: Mit Referee Massa zum nächsten Silva-Treffer?

RB Leipzig vor Königsklasseduell in Brügge: Mit Referee Massa zum nächsten Silva-Treffer?

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs André Silva und Schiedsrichter Davide Massa
André Silva (l.) hat bereits zwei Partien unter der Leitung von Schiedsrichter Davide Massa absolviert. © Sebastian Widmann/Getty Images/Gabriele Maltinti
Anzeige

Erster Einsatz mit RB Leipzig: Der Italiener Davide Massa pfeift am Mittwochabend die Champions-League-Partie der Roten Bullen beim FC Brügge. Kommt der verborgene Topscorer André Silva womöglich zum Schuss?

Leipzig. RB Leipzig und Referee Davide Massa feiern eine Premiere. Für die Roten Bullen kommt es am Mittwochabend (21 Uhr) zum ersten Aufeinandertreffen mit dem 40-Jährigen auf auswärtigem Grün. Zwei Leipziger Akteure kennen den italienischen Fifa-Mann mit der Pfeife. Mit André Silva kommt es zur dritten Zusammenkunft: Der Stürmer kickte anno 2020 mit Portugal in der Nations League gegen Kroatien. Der machte den Sack via Rechtsschuss zum 4:1 zu, erzielte sogleich sein erstes Turniertor. Stehen die Vorzeichen mithin auf einen nächsten Pflichtspieltreffer?

Anzeige

Der Ex-Topscorer von Frankfurt (28 Buden) traf zudem mit der Eintracht gegen den FC Arsenal in der Europa League auf Massa. Damals setzte es ein 0:3 gegen den Gegner aus der Premier League. Drei weitere europäische Einsätze pfiff Massa mit deutscher Beteiligung. Dortmund gewann 2015 mit Kevin Kampl im Aufgebot beim Wolfsberger AC 0:1. Bundesligist Bayer Leverkusen hingegen, blieb zweimal sieglos.

Mehr zu RB Leipzig

Mittwochgegner FC Brügge sah den Offiziellen bereits vor drei Jahren im Jan-Breydel-Stadion. Schon 2018 führte Club-Capitano Ruud Vormer sein belgisches Team im Königsklasse-Duell gegen Atlético Madrid auf den Platz. Die Partie endete in einem torlosen Remis. Schiri Massa sicherte sich bisher elf Einsätze in der Champions League, über vier Gelbe Karten laufen dabei pro Partie in die Statistik. Die verteilte der Unparteiische ebenso während seiner 23 Matches in der Europa League (102 Verwarnungen).