05. Oktober 2019 / 08:40 Uhr

RB Leipzig will im Topspiel gegen Bayer Leverkusen nach zwei Pleiten wieder siegen

RB Leipzig will im Topspiel gegen Bayer Leverkusen nach zwei Pleiten wieder siegen

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
LEVERKUSEN, GERMANY - APRIL 06: Matheus Cunha of RB Leipzig is challenged by Sven Bender of Bayer 04 Leverkusen during the Bundesliga match between Bayer 04 Leverkusen and RB Leipzig at BayArena on April 06, 2019 in Leverkusen, Germany (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)
RB Leipzigs Matheus Cunha erzielte beim 4:2-Auswärtserfolg gegen Bayer Leverkusen einen sehr sehenswerten Treffer. © 2019 Getty Images
Anzeige

Nach zwei Pflichtspielniederlagen in Folge will RB Leipzig im Auswärtsspiel gegen ein formstarkes Bayer Leverkusen (15.30 Uhr) wieder drei Punkte. Trainer Julian Nagelsmann muss dabei den Ausfall von Ibrahima Konaté kompensieren.

Anzeige
Anzeige

Personalsituation

Zu den bereits verletzten Kevin Kampl (Sehnenreizung), Tyler Adams (Adduktorenprobleme) und Hannes Wolf (Knöchelbruch) hat sich bei der 0:2-Niederlage gegen Olympique Lyon nun auch Ibrahima Konaté gesellt, der mit einem Muskelfaserrisse im Hüftbeuger ausfällt. Neuzugang Patrik Schick steht dagegen wieder zur Verfügung und könnte eine Option für den Kader sein.

Gegner

Bayer Leverkusen ist genau wie RB Leipzig mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in die Saison gestartet und steht punktgleich auf Platz 6. Die letzten beiden Spiele gegen Union Berlin (2:0) und den FC Augsburg (3:0) konnte die Bayer-Elf klar für sich entscheiden. Der Hurra-Fußball der vergangenen Saison geht der Mannschaft von Peter Bosz jedoch noch etwas ab. Das Team kommt zwar auf viel Ballbesitz, spielt sich jedoch dafür zu wenig klare Chancen raus. Vor allem Julian Brandt, der im Sommer zu Borussia Dortmund gewechselt ist, fehlt beim Kreativspiel.

Statistik

RB Leipzig und Bayer Leverkusen treffen zum siebten Mal aufeinander. Die Bilanz spricht dabei absolut für die Roten Bullen. Vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen zu Buche. Vor allem in der BayArena fühlen sich die Roten Bullen offensichtlich wohl. In den bisherigen drei Auswärtspartien holten sie jeweils mindestens einen Punkt.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum 4:2 in Leverkusen im April 2019

Bayer 04 Leverkusen - RB Leipzig (2:4) Zur Galerie
Bayer 04 Leverkusen - RB Leipzig (2:4) ©
Anzeige

Vorzeichen

Beide Teams mussten unter der Woche in der Champions League bittere Pleiten einstecken – RB zuhause mit 0:2 gegen Olympique Lyon, Leverkusen auswärts bei Juventus Turin mit 0:3. Dass die Werkself einen Tag früher ranmusste und deshalb einen Tag länger regenerieren konnte, könnte ein Vorteil sein. RB versucht dagegen alles, um den ersten Sieg der englischen Woche einzufahren. Im Duell zweier punktgleicher Mannschaften ist ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten.

Schiedsrichter

Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Der 42-Jährige pfeift zum zehnten Mal eine Partie mit Leipziger Beteiligung, zuletzt im Dezember 2018, als sich RB gegen den FC Bayern in München mit 0:1 geschlagen geben musste. Insgesamt ist die Bilanz unter Fritz positiv. Fünf Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage stehen zu Buche. Der Bankkaufmann bekommt Unterstützung von Dominik Schaal und Marcel Pelgri. Vierter Offizieller ist Sören Storks. Den Video-Assistenten gibt Günter Perl.

Fans

Die Fans von RB Leipzig wollen ihre Mannschaft nach zwei Spielen ohne Sieg wieder gewinnen sehen. In Leverkusen erwartet sie einmal mehr Protest. Die aktive Bayer-Szene hat einen Fan-Marsch angekündigt. Außerdem können sich die Anhänger für fünf Euro einen einheitlichen Protest-Haarschnitt verpassen lassen.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt