13. Juni 2019 / 11:44 Uhr

RB Leipzigs Cunha vor Turnier-Gewinn mit Brasiliens U23 - Tor gegen Irland

RB Leipzigs Cunha vor Turnier-Gewinn mit Brasiliens U23 - Tor gegen Irland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matheus Cunha schwimmt mit der brasilianischen U23 auf der Erfolgswelle.
Matheus Cunha schwimmt mit der brasilianischen U23 auf der Erfolgswelle. © dpa
Anzeige

Für Matheus Cunha läuft es derzeit optimal. Der Stürmer in Diensten von RB Leipzig sorgt mit der U23 Brasiliens für Furore beim Turnier "Maurice Revello" in Frankreich.

Anzeige
Anzeige

Aubagne. RB Leipzigs Angreifer Matheus Cunha steht mit der brasilianischen U23 vor dem Gewinn des Nachwuchsturniers Maurice Revello im Land von Fußball-Weltmeister Frankreich. Der 20-Jährige trug auch im Halbfinale zum Erfolg der Südamerikaner bei. Cunha legte zunächst dem 18 Jahre alten Paulinho vom Bundesliga-Rivalen Bayer Leverkusen zum 1:0 vor, den Treffer zum 2:0-Endstand gegen Irland erzielte Cunha am Mittwochabend in Aubagne selbst. Es war bereits sein viertes Tor im Turnier.

Im Endspiel treffen die Brasilianer am Samstag auf Japan. Es ist die neunte Finalteilnahme des südamerikanischen Nachwuchses - die bisherigen acht Endspiele gewann Brasilien.

Mehr zu RB

"Goldene Generation"

Im bisherigen Turnierverlauf ist die Mannschaft um Cunha eine Klasse für sich. Vier Spiele - vier Siege. Nach einem 4:0 gegen Guatemala bezwang die Olympia-Auswahl der Brasilianer auch den Nachwuchs von Weltmeister Frankreich mit 4:0. Es folgte noch ein 5:0 gegen die Alterklassenkollegen des künftigen WM-Gastgebers Katar.

„Brasilien besitzt eine goldene Generation“, schrieben die Veranstalter bereits auf der Turnier-Homepage. „Eine Generation, die Großes schaffen kann.“ Und Cunha, der vor einem Jahr vom FC Sion zu RB Leipzig gewechselt war, gehört dazu.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt