08. Juni 2021 / 15:31 Uhr

RB Leipzigs Fans wählen Willi Orban zum "Spieler der Saison"

RB Leipzigs Fans wählen Willi Orban zum "Spieler der Saison"

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
LEIPZIG, GERMANY - APRIL 16: Willi Orban of RB Leipzig controls the ball during the Bundesliga match between RB Leipzig and TSG Hoffenheim at Red Bull Arena on April 16, 2021 in Leipzig, Germany. Sporting stadiums around Germany remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Martin Rose/Getty Images)
RB Leipzigs Fans haben entschieden: Willi Orban ist Spieler der Saison 2020/21. © 2021 Getty Images
Anzeige

In mehreren Runden ließ RB Leipzig seine Fans über den Spieler der Saison abstimmen. Nun steht mit Abwehrchef Willi Orban der Gewinner der Fan-Herzen fest.

Anzeige

Leipzig. Das dürfte dem Innenverteidiger Rückenwind geben für das anstehende EM-Turnier mit Ungarn: Willi Orban ist der "Spieler der Saison" für die Fans von RB Leipzig. Der Verein hatte in einer Abstimmung in den sozialen Netzwerken die Anhänger der Roten Bullen dazu aufgerufen, für ihren Lieblingsspieler abzustimmen. Zunächst sollten sich die Fans für jeweils einen Defensiv-, Mittelfeld- und Offensivspieler entscheiden.

Anzeige

Orban setzt sich gegen sieben Mitspieler durch

In der Defensive standen neben Gewinner Willi Orban weitere sieben Akteure zur Auswahl. Für Ibrahima Konaté, Angelino, Nordi Mukiele, Dayot Upamecano, Marcel Halstenberg, Benjamin Henrichs und Lukas Klostermann hat es allerdings nicht gereicht. Die Fans wählten Orban in die Finalrunde.I

Mehr zu RB Leipzig

In dieser standen zudem Dani Olmo als bester Spieler im Mittelfeld sowie Emil Forsberg für die Offensive. Peter Gulacsi war auf der Position des Torhüters schon von vornherein gesetzt. Aus den vier Finalisten entschieden sich die Fans abermals für Willi Orban als besten Profi der Roten Bullen in der abgelaufenen Spielzeit.



Torgefährlichster Abwehrspieler in der Vereinsgeschichte

Unter seiner Führung stellte RB Leipzig 2020/21 die beste Defensive der Bundesliga, kassierte lediglich 32 Treffer. Zudem erzielte er auch selbst vier Tore. Somit ist Orban der erfolgreichste RB-Verteidiger, denn kein anderer Abwehrspieler erzielte so viele Treffer wie er. Außerdem erwies er sich als absolutes Kopfballungeheuer, gewann insgesamt 136 Luftduelle und belegt in dieser Statistik den dritten Platz in der gesamten Bundesliga. Nachdem er zu Saisonbeginn noch eine langwierige Knieverletzung auskurierte, war der 28-Jährige seit Anfang Oktober in der Innenverteidigung gesetzt. Dass er im DFB-Pokalfinale (1:4 gegen Dortmund) von Trainer Julian Nagelsmann nicht berücksichtigt wurde, stieß vielen RB-Fans sauer auf.

Der gebürtige Pfälzer gehört neben Yussuf Poulsen zu den dienstältesten Profis der Roten Bullen. Seit 2015 ist Orban Teil der Mannschaft von RB Leipzig und ist mittlerweile zu einer Identifikationsfigur des Vereins geworden. In seiner gesamten Karriere hat er nur für zwei Vereine gespielt - den 1. FC Kaiserlautern und RB. Mit den Bullen feierte er 2016 gleich nach seiner ersten Saison den Aufstieg in die Bundesliga und 2020 den Einzug ins Champions-League-Halbfinale in Lissabon. Für die Leipziger stand er bislang insgesamt 196 Mal auf dem Platz, mit seinen 18 Toren ist insgesamt der torgefährlichste Defensivspieler in der Vereinsgeschichte.