18. November 2020 / 17:05 Uhr

Positiver Corona-Test bei RB Leipzigs Hwang: Stürmer in häuslicher Quarantäne

Positiver Corona-Test bei RB Leipzigs Hwang: Stürmer in häuslicher Quarantäne

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Hee-chan Hwang2
Hwang ist einer von mehreren Infizierten unter den Mitgliedern der südkoreanischen Nationalmannschaft. © dpa
Anzeige

Nachdem sechs Spieler und zwei Betreuer der südkoreanischen Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist nun auch RB Leipzigs Stürmer infiziert. Der 24-Jährige muss nun in häusliche Quarantäne.

Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Stürmer Hee-chan Hwang ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Er geht nun direkt in häusliche Quarantäne außerhalb des RBL-Trainingszentrums und wird in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt weiter engmaschig getestet“, meldete der Verein am Mittwoch per Twitter. Damit steht er den Roten Bullen weder im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr), noch beim Champions-League-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain (Dienstag, 21 Uhr) zur Verfügung.

Anzeige

Der 24-Jährige ist einer von mehreren Infizierten unter den Mitgliedern der südkoreanischen Nationalmannschaft. Am Montag wurden mehrere Spieler und mindestens ein Betreuer positiv auf Covid-19 getestet. Unter den Infizierten war auch der Freiburger Chang-Hoon Kwon. Die Mannschaft blieb in ihrem Wiener Hotel in Isolation.

Mehr zu RB Leipzig

Bis kurz vor Anpfiff des Freundschaftsspiels gegen Katar stand nicht fest, ob die Partie ausgetragen werden kann. Laut der geltenden FIFA-Regularien, können Partien ausgetragen werden, sofern mindestens 13 Spieler zur Verfügung stehen. Entsprechend fand das Testspiel statt. Die Südkoreaner bezwangen den nächsten WM-Gastgeber mit 2:1 – Hwang erzielte nach 16 Sekunden das schnellste Tor in der Länderspielhistorie der Asiaten. Zugleich feierte die Elf ihren 500. Sieg. Zuvor hatte Südkorea am Samstag im Stadion Wiener Neustadt noch ein Freundschaftsspiel gegen Mexiko absolviert und mit 2:3 verloren. RB Leipzigs Hwang wurde dabei in der 68. Minute eingewechselt.