25. September 2019 / 16:03 Uhr

RB Leipzigs Ibrahima Konaté beim Golden-Boy-Award unter den Top 40

RB Leipzigs Ibrahima Konaté beim Golden-Boy-Award unter den Top 40

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
Ibrahima Konate.
Ibrahima Konate. © gepa
Anzeige

Große Ehre für Ibrahima Konaté! RB Leipzigs französischer Defensiv-Spezialist steht beim Rennen um den "GoldenBoy"-Award unter den letzten 40 Kandidaten. Die italienische Zeitung "Tuttosport" kürt jedes Jahr den besten U21-Spieler.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Dass Ibrahima Konaté zu den größten Defensiv-Talenten im europäischen Fußball gehört, gilt längst als verbrieft. Nun gab es von "Tuttosport" erneut eine Bestätigung für die Qualität des Franzosen in Diensten von RB Leipzig. Seit 2003 kürt die italienische Sport-Zeitschrift jedes Jahr den "Golden Boy", den besten Spieler unter 21 Jahren.

Konaté hat im Rennen um den Preis die nächste Auswahlrunde überstanden und gehört nun bereits zu den besten 40 Spielern. Die finale Entscheidung wird von verschiedenen Medien getroffen. Im vergangenen Jahr hatten es Marcelo Saracchi, Dayot Upamecano und Amadou Haidara, damals noch in Diensten von Red Bull Salzburg, unter die Top 40 geschafft. Haidara landete am Ende auf Rang 12, "Upa" schaffte es auf sogar auf den zehnten Platz.

DURCHKLICKEN: Ibrahima Konaté bei RB Leipzig

Bei RB Leipzig spielt Ibrahima Konaté auf der Position des Innenverteidigers. Zur Galerie
Bei RB Leipzig spielt Ibrahima Konaté auf der Position des Innenverteidigers. ©

Starke Konkurrenz

Der Titel ging an den mittlerweile zu Juventus Turin gewechselten und in diesem Jahr erneut nominierten Matthijs de Ligt – nicht die einzige prominente Kokurrenz für Konaté: Auch Salzburgs Champions-League-Dreierpacker Erling Braut Håland, Leverkusens Supertalent Kai Havertz und 126-Milionen-Mann João Félix von Atletico Madrid stehen auf der Liste.

Mehr zum RBL

In der Vergangenheit wurden aus einigen Titelträgern am Ende echte Stars. So haben unter anderem Wayne Rooney, Sergio Agüero und nicht zuletzt der kürzlich erneut zum Weltfußballer gewählte Lionel Messi die Auszeichnung erhalten.

Konaté unverzichtbare Stütze

Konaté wurde beim FC Sochaux ausgebildet und spielt seit 2017 für RB Leipzig. Mittlerweile hat sich der französische U21-Nationalpieler in der Bullen-Defensive zu einer wichtigen Stütze entwickelt und scheint auch unter Julian Nagelsmann unverzichtbar. In der laufenden Saison verpasste der 20-Jährige keine Spielminute. In bisher 70 Pflichtspielen für RB erzielte er drei Tore und bereitete ein weiteres vor.