20. Oktober 2020 / 12:57 Uhr

RB Leipzigs Klostermann muss operiert werden

RB Leipzigs Klostermann muss operiert werden

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Augsburg, 17.10.2020, WWK Arena, Fussball, Bundesliga, 4.Spieltag ,  
FC Augsburg vs. RB Leipzig 0:2 (0:1) , 
Im Bild: Lukas Klostermann (16, RB Leipzig) , 
DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. , 
Foto: PICTURE POINT / R. Petzsche, 
Veršffentlichung nur gegen Honorar zzgl. MwSt. , 
IBAN: DE46 8609 5604 0307 2390 00 ,
FŸr die Nutzung von Fotos gelten die AGB von PICTURE POINT.
Arthroskopie am Knie: RB Leipzigs Klostermann fällt auf unbestimmte Zeit aus. © PICTURE POINT
Anzeige

Schon bei seinen Einsätzen in der Nationalmannschaft hatte RB Leipzigs Lukas Klostermann mit Problemen in seinem nicht operierten Knie zu kämpfen. Im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg musste er zur Halbzeit ausgewechselt werden. Nun steht fest, dass er operiert werden muss.

Anzeige

Leipzig. Champions-League-Auftakt ohne Lukas Klostermann. Der 24-jährige Abwehrspieler von RB Leipzig muss sich am Mittwoch einem arthroskopischen Eingriff im linken Knie unterziehen. Das ergaben die Untersuchungen am Montag und Dienstag.

Anzeige

Klostermann hatte schon bei seinen Einsätzen in der Nationalmannschaft über Probleme in seinem nicht operierten Knie geklagt. Beim Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg vergangenen Samstag (2:0) habe er sich ohne Fremdeinwirkung verletzt, heißt es seitens des Vereins. Aus diesem Grund musste er zur Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn kam Willi Orban.

Mehr zu RB Leipzig

Trainer Julian Nagelsmann verkündete bereits am Montag vor der Champions-League-Partie gegen Istanbul Basaksehir, dass Klostermann nicht zur Verfügung stehe. Auf seiner Position soll nun erneut Ex-Kapitän Orban auflaufen.

Geht man von Konrad Laimers Genesungszeit aus, der sich Mitte September ebenfalls einer Arthroskopie unterziehen musste und noch nicht einsatzfähig ist, lässt sich schlussfolgern, dass auch Klostermann dem Spielbetrieb mehrere Wochen fernbleiben wird.