24. Juli 2018 / 18:07 Uhr

RB Leipzigs Marcel Halstenberg muss Comeback verschieben

RB Leipzigs Marcel Halstenberg muss Comeback verschieben

dpa
Marcel Halstenberg | 6 Mio. Euro
Linksverteidiger Marcel Halstenberg muss sein Comeback verschieben. © imago
Anzeige

Der 23-jährige Linksverteidiger wird zum Bundesligastart gegen Borussia Dortmund nicht rechtzeitig fit. 

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Aus dem erhofften Comeback von RB Leipzigs Abwehrspieler Marcel Halstenberg zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga wird nichts. „So wie es aktuell aussieht, wird mein Comeback erstmal nach hinten verschoben“, sagte der 26-Jährige am Dienstag dem MDR-Hörfunk. Dabei hätte Halstenberg am 26. August zum Auftakt gegen Borussia Dortmund nur allzu gerne wieder auf dem Rasen gestanden. Denn von 2011 bis 2013 absolvierte er für die zweite Mannschaft des BVB 68 Spiele.

Mehr zu RB Leipzig

Halstenberg hatte sich im Januar im Training nach einem Zusammenprall mit Jean-Kevin Augustin das Kreuzband im linken Knie gerissen. Der Linksverteidiger arbeitet seitdem hart an seiner Rückkehr und ist positiv gestimmt. „Das Knie hält, die Muskulatur wird größer, das Defizit kleiner“, sagte Halstenberg. Bald will er auch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. „Es ist schwer, wenn man die Mannschaft nebenan auf dem Platz sieht und zwischendurch rüber guckt. Aber ich konzentriere mich auf mein individuelles Programm“, sagte er.