11. November 2021 / 21:30 Uhr

RB Leipzigs Orban und Klostermann nach Länderspielpause wieder im Training

RB Leipzigs Orban und Klostermann nach Länderspielpause wieder im Training

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RB Leipzigs Lukas Klostermann und Willi Orban
Lukas Klostermann (l.) und Willi Orban sind gegen Hoffenheim vermutlich wieder einsetzbar. © Alexander Hassenstein/Getty Images
Anzeige

Lukas Klostermann und Abwehrchef Willi Orban kehren nach der Länderspielpause ins Mannschaftstraining von RB Leipzig zurück. Chancen für einen Einsatz gegen Hoffenheim sind vorhanden.

Leipzig. Willi Orban und Lukas Klostermann werden nach der Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining bei RB Leipzig einsteigen. „Sie sind beide im Training und am Dienstag beide total dabei. Wahrscheinlich auch für das Spiel in Hoffenheim“, sagte Cheftrainer Jesse Marsch am Donnerstagabend nach dem 2:1-Testspielsieg gegen den Fußball-Regionalligisten FC Eilenburg. Abwehrchef Orban hatte zuletzt muskuläre Probleme im Oberschenkel, Nationalspieler Klostermann hatte sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Anzeige

Marsch gab seinem Team, das mit derzeit zehn Nationalspielern auf Länderspielreise ohnehin dezimiert ist, die nächsten vier Tage frei und setzte das erste Training in der kommenden Woche am Dienstag an. Der Vizemeister spielt dann am nächsten Samstag (15.30 Uhr) in der Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim. Dann werden auch die zuletzt angeschlagenen Peter Gulacsi (Bauchmuskel) und Konrad Laimer (Adduktoren) dabei sein.