08. Juni 2021 / 16:18 Uhr

RB Leipzigs Peter Gulacsi traut dem deutschen Nationalteam den EM-Titel zu

RB Leipzigs Peter Gulacsi traut dem deutschen Nationalteam den EM-Titel zu

dpa
Peter Gulacsi
Peter Gulacsi ist sowohl Stammkeeper RB Leipzigs als auch Ungarns.
Anzeige

Die meisten Fachleute favorisieren vor allem Belgien, Frankreich oder Portugal für die aktuelle EM. Anders der ungarische Nationaltorhüter Peter Gulacsi: „Ich glaube schon, dass Deutschland am Ende gewinnen kann.“ Denn der Keeper von RB Leipzig kennt sowohl die Bundesliga als auch viele Nationalspieler ganz gut.

Anzeige

Budapest. RB Leipzigs ungarischer Nationaltorhüter Peter Gulacsi traut Deutschland durchaus den EM-Titel zu. „Auch wenn alle Experten Frankreich, Belgien oder sogar Portugal für die Favoriten halten, sehe ich Deutschland weiterhin auf Augenhöhe mit diesen Mannschaften“, sagte Gulasci bei sportschau.de und fügte hinzu: „Wenn sie ihre Form finden, glaube ich schon, dass Deutschland eine große Rolle spielen wird und am Ende gewinnen kann.“

Anzeige

Peter Gulacsi nimmt sich Neuer zum Vorbild

Der 31-Jährige, der mit Ungarn im letzten Gruppenspiel auf Deutschland in München trifft, sieht vor allem in den ersten beiden Gruppenspielen gegen Europameister Portugal und Weltmeister Frankreich „zwei große Chancen, vor unseren eigenen Fans für eine Überraschung zu sorgen – auch wenn wir natürlich einen perfekten Tag und ein bisschen Glück brauchen“. Durch die Turnierform, in der auch die vier besten Drittplatzierten weiterkommen, reiche vielleicht schon ein Sieg für den Einzug ins Achtelfinale, so Gulacsi.

Weitere Meldungen zu RB Leipzig

Nach seiner starken Saison, in der er 15 Mal ohne Gegentor blieb, will er bei der EM an die guten Leistungen anknüpfen. Dabei nimmt er sich DFB-Keeper Manuel Neuer zum Vorbild. „Manuel hat es immer geschafft, in den wichtigsten Spielen mit Paraden zu glänzen. Erst wenn ich das schaffe, bin ich seiner Klasse einen Schritt näher.“