17. Januar 2022 / 16:12 Uhr

RB Leipzigs Szoboszlai fällt für Pokalspiel gegen Hansa Rostock aus

RB Leipzigs Szoboszlai fällt für Pokalspiel gegen Hansa Rostock aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
LEIPZIG, GERMANY - DECEMBER 18: Dominik Szoboszlai of RB Leipzig looks dejected as Masaya Okugawa of Arminia Bielefeld celebrates with his teammates after scoring his sides second goal during the Bundesliga match between RB Leipzig and DSC Arminia Bielefeld at Red Bull Arena on December 18, 2021 in Leipzig, Germany. (Photo by Joosep Martinson/Getty Images)
RB Leipzigs Dominik Szoboszlai kann beim Rostock-Spiel nicht mitspielen. © 2021 Getty Images/Joosep Martinson
Anzeige

Nachdem Dominik Szoboszlai bereits beim Stuttgart-Spiel verletzt ausfiel, ist der Ungar auch in der DFB-Pokal-Partie gegen Hansa Rostock keine Option. Die befürchtete strukturelle Verletzung wurde bei Untersuchungen nicht festgestellt.

Leipzig. RB Leipzig muss im DFB-Pokal-Spiel am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) gegen Zweitligist FC Hansa Rostock ohne Dominik Szoboszlai auskommen. Der Ungar hatte sich beim Aufwärmen vor dem Bundesliga-Spiel am vergangenen Samstag beim VfB Stuttgart (2:0) mit einer Oberschenkelverletzung abgemeldet. Eine MRT-Untersuchung am Montag ergab eine Zerrung. Die befürchtete strukturelle Verletzung wurde nach Clubangaben nicht festgestellt, so dass Szoboszlai zeitnah ins Training wieder einsteigen kann.

Anzeige

Dagegen haben Konrad Laimer und Nordi Mukiele am Montag wieder das Teamtraining aufgenommen. Laimer hat seinen Innenbandriss im linken Sprunggelenk auskuriert, Mukieles jüngste Corona-Tests waren negativ, so dass auch er wieder trainieren kann. Für das Rostock-Spiel dürften beide noch keine Alternative für Trainer Domenico Tedesco sein.

Fritsche, dpa