30. Juni 2020 / 20:07 Uhr

RB Leipzigs Timo Werner: Erst ab der Saison 2020/21 für Chelsea spielberechtigt

RB Leipzigs Timo Werner: Erst ab der Saison 2020/21 für Chelsea spielberechtigt

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
Chelsea-Trainer Frank Lampard spricht über seinen neuen Star Timo Werner.
Chelsea-Trainer Frank Lampard spricht über seinen neuen Star Timo Werner. © Getty Images/imago images/ZUMA Press (Montage)
Anzeige

Nach seinem Wechsel von RB Leipzig zum FC Chelsea dürfte Timo Werner ab Vertragsbeginn am 1. Juli mit seinen neuen Teamkollegen trainieren. Spielberechtigt ist der RB-Rekordtorschütze in den laufenden Wettbewerben allerdings nicht mehr.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Am 1. Juli ist Timo Werners Zeit bei RB Leipzig offiziell beendet. Genau an diesem Tag beginnt sein Vertrag beim FC Chelsea. In die laufenden Wettbewerbe – Premier League, FA Cup und Champions League – eingreifen darf der deutsche Nationalstürmer bei den Londonern allerdings nicht. Erst ab der neuen Saison ist der RB-Rekordtorschütze für die Blues spielberechtigt. Mittrainieren dürfte Werner mit Beginn seines neuen Arbeitspapiers allerdings schon, wie Chelsea-Trainer Frank Lampard auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen West Ham United (Mittwoch/21.15 Uhr) bestätigte.

DURCHKLICKEN: Timo Werner bei RB Leipzig

2016 Juli: Werner beim Training (@GEPA Pictures) Zur Galerie
2016 Juli: Werner beim Training (@GEPA Pictures) ©

Lampard hat sich allerdings noch keine Gedanken gemacht, zu welchem Zeitpunkt er Werner und den weiteren feststehenden Neuzugang Hakim Ziyech in die Übungseinheiten einbinden will. „Wenn ich das Gefühl habe, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um sie diese Saison zur Mannschaft zu bringen, dann werde ich das tun“, sagte der frühere englische Nationalspieler.

Neue Premier-League-Saison beginnt Mitte September

Die andere Möglichkeit sei es, zunächst verstärkt auf individuelle Einheiten zu setzen. „Die absolute Priorität ist es, sicherzustellen, dass sie fit für das nächste Jahr sind“, so Lampard. Für Werner stehen nach der langen Saison mit RB zunächst einmal Urlaub und der Umzug nach London auf dem Programm. Auch RB-Leihspieler Ethan Ampadu kehrt zum 1. Juli zu seinem Stammverein zurück.

Mehr zu Timo Werner

Der letzte Spieltag der Premiere League findet am 26. Juli statt. Am 7. oder 8. August spielt Chelsea das Achtelfinalrückspiel der Champions League gegen Bayern München. Beim Finalturnier in Lissabon hätte Werner, der für rund 55 Millionen Euro nach London wechselt, noch für seinen alten Klub auflaufen dürfen. Nach Abstimmung zwischen RB, Chelsea und Werner-Berater Karlheinz Förster wird sich der 24-Jährige aber ausschließlich auf den Start der neuen Premier-League-Spielzeit (voraussichtlich Mitte September) vorbereiten.