10. Oktober 2019 / 20:58 Uhr

RB Leipzigs U12: Kleine Bullen in Spanien ganz groß

RB Leipzigs U12: Kleine Bullen in Spanien ganz groß

Matthias Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Die kleinen Bullen der RB-Leipzig-U12 treten beim Danone Nations Cup in Barcelona an. © Norman Rembarz
Anzeige

Die U12 von RB tritt beim Danone Nations Cup in Barcelona an.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Am Wochenende ist es soweit und die seit Juni andauernde Wartezeit hat für die U12-Mannschaft von RB Leipzig ein Ende. Denn noch bis Sonntag findet die Endrunde des Danone Nations Cup statt. Das größte Jugendfußballturnier der Welt ist wieder zurück – und zwar in der europäischen Fußballmetropole Barcelona.

Nach einem hart umkämpften 0:0 konnten sich die Jungbullen im Juni beim Deutschlandfinale im Achtmeterschießen gegen die U12 vom FC Bayern München durchsetzen. Nach diesem Triumph dürfen sie nun nach Katalonien an die Mittelmeerküste reisen und sich mit den besten Jungkickern der Welt messen.

Für den Verein ist die Teilnahme am Weltfinale keine Premiere. Bereits 2017 konnte eine RB-Auswahl im Red Bull Stadion von New Jersey einen beachtlichen 5. Platz erreichen. Vielleicht reicht es ja im RCDE Stadion, wo der FC Espanyol Barcelona seine Ligaspiele bestreitet, in diesem Jahr zu mehr. Um den Turniersieg spielen heute Teams aus über 32 Ländern mit. Doch bei allem Wettkampfgeist steht der Fair Play Gedanke über allem.

Prominente Schirmherren

Seit Jahren soll die Veranstaltung zur Völkerverständigung beitragen und lenkt den Fokus immer wieder auf die Liebe zum Spiel. Passend, dass mit Zinedine Zidane einer der berühmtesten Fußballer der Welt zum wiederholten Male den Schirmherren gibt. Mit der Fußballerin des Jahres Ada Hegerberg aus Schweden (Olympique Lyon) und Spaniens Abwehrlegende Carles Puyol (ehemals FC Barcelona) genießen die Turnierverantwortlichen weitere prominente Unterstützung. Doch so viel Hilfe wird es kaum brauchen, denn in diesem Jahr herrscht doppeltes Fußballfieber beim Danone-Nations Cup.

Da im vergangenen Jahr kein Weltfinale stattfinden konnte, sind am Wochenende auch die Landessieger aus dem Vorjahr mit am Start. Mit je einer Jungs- und Mädchenmannschaft von Rot-Weiß Essen ist das deutsche Team somit komplett. Und egal welcher Platz am Ende zu Buche steht, alle kickenden Kids haben bereits durch ihre Teilnahme schon gewonnen.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt