22. September 2019 / 17:16 Uhr

RB Leipzigs U19 kann nach Spielen in der Youth League weiter nicht gewinnen

RB Leipzigs U19 kann nach Spielen in der Youth League weiter nicht gewinnen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
a_CH1_6786
Fabrice Hartmann und Co. konnten sich nach der Youth-League-Pleite gegen Benfica nicht erholen und verlieren bei Union Berlin mit 0:1. © Christian Modla
Anzeige

Nach der Niederlage in der Youth League gegen Benfica Lissabon (1:2) folgt im Bundesliga-Alltag eine Niederlage gegen Union Berlin. Die U17 macht es gegen Halle besser.

Anzeige
Anzeige

Die U19 der Roten Bullen unterliegt in der Bundesliga Nord/Nordost Union Berlin mit 0:1 (0:1) . Mit der Niederlage knüpft das Team von Trainer Alexander Blessin nahtlos an den negativen Erfahrungen vor zwei Jahren an, als der damaligen U19 nicht ein einziger Dreier im Anschluss eines Auftritts in der internationalen Youth League gelang. Während vor zwei Jahren der Kader sehr klein war, verzichtete Blessin auf Rotation. Der nahezu identische Kader wie schon am Dienstag bei Benfica Lissabon (1:2) sollte es richten. Der entscheidende Gegentreffer fiel in der 38. Minute. Auch aus einer Überzahl nach roter Karte (51.) für die Eisernen konnten die RB-Talente an diesem Tag keinen entscheidenden Vorteil erarbeiten. Mit der Niederlage fällt das Team auf Platz fünf der Tabelle zurück, hat aber auf die Konkurrenz noch ein Nachholspiel zu bestreiten.

Mehr zu den RB-Junioren

Pflichtsieg dagegen für die U17 von RB gegen den HFC. Mit dem 2:0 (1:0) behauptet sich die Mannschaft von Trainer Marco Kurth an der Tabellenspitze. Luis Klein (33.) und Daniel Krasucki (53.) sorgten für die Treffer und den verdienten Sieg vor 228 Zuschauer. Auf der Trainerbank der Hallenser, ein alter Kumpel von Marco Kurth aus eigenen früheren Profizeiten. Bei Energie Cottbus teilten sich HFC-Trainer Daniel Ziebig und Marco Kurth im Jahr 2012 eine Wohnung. „In der ersten Halbzeit hatten wir Glück, nicht den zweiten Treffer zu bekommen. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns noch einmal sehr viel vorgenommen. Den entscheidenden Treffer hat RB sehr gut herausgespielt. Wir hätten vielleicht noch einen Elfmeter bekommen können, aber der Sieg geht in Ordnung. RB wird mit dem Team bis zum Ende ganz oben mitspielen, und wir müssen von Spiel zu Spiel lernen“, schätzt HFC-Coach Ziebig das Spiel ein und gratuliert seinem ehemaligen Mitspieler. Senkbeil

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN