28. Juni 2018 / 10:40 Uhr

RB Leipzigs Willi Orban: „Großartige Verpflichtung“

RB Leipzigs Willi Orban: „Großartige Verpflichtung“

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als künftigen Trainer von RB Leipzig wird von allen Seiten gelobt.
Die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als künftigen Trainer von RB Leipzig wird von allen Seiten gelobt. © 2018 Getty Images
Anzeige

RB Leipzig bekommt allseits Lob für Personalie Julian Nagelsmann.

Anzeige

Leipzig. Die spektakuläre Verpflichtung von Julian Nagelsmann als Trainer von RB Leipzig ab 2019 wird noch immer diskutiert. Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi glaubt sogar, dass RB Leipzig mit dem neuen Trainer Julian Nagelsmann ab 2019 die Vormachtstellung des FC Bayern angreifen kann. „Ich traue RB und Nagelsmann zu, den Abstand zu den Bayern zu verringern“, sagt Kuranyi in „Sport Bild“. Den Wechsel seines ehemaligen Trainers findet er nachvollziehbar: „Ich kann Julian Nagelsmann verstehen, dass er nach so langer Zeit in Hoffenheim eine neue Herausforderung sucht, einen neuen Weg gehen will.“

Anzeige
Mehr zum Thema

DURCHKLICKEN: Diese Trainer saßen bisher auf der RB-Bank

Tino Vogel trainiert die Roten Bullen in der Saison 2009/10. Zur Galerie
Tino Vogel trainiert die Roten Bullen in der Saison 2009/10. © Getty Images

Willi Orban ist über die Personalie des Lobes voll. „Eine großartige Verpflichtung der Verantwortlichen. Julian Nagelsmann passt perfekt zu RB. Er wird unser Spiel weiterentwickeln und uns als Mannschaft sowie dem Klub helfen, weiter zu wachsen und den nächsten Schritt zu gehen“, sagt Leipzigs Kapitän. Zuvor hatte RB-Offensivmann Marcel Sabitzer im LVZ-Interview die Verpflichtung von Nagelsmann als „perspektivisch eine gute Geschichte“ bezeichnet.