17. Dezember 2017 / 17:51 Uhr

RB-Routinier Marvin Compper vor Wechsel zu Celtic Glasgow

RB-Routinier Marvin Compper vor Wechsel zu Celtic Glasgow

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Marvin Compper (@ Imago)
RB-Routinier Marvin Compper steht vor einem Wechsel zum schottischen Erstligisten Celtic Glasgow.
Anzeige

Abendessen bei Celtic-Coach Brendan Rodgers / Verteidiger wird am Montag zum Medizin-Check in Glasgow erwartet

Leipzig. Er war zwei Jahre lang eine tragende Säule in der RB-Abwehr, bestach mit Routine, Charisma, Beständigkeit und Vielsprachigkeit. Die unbestechliche LVZ schrieb einmal über Marvin Compper: „Er spielt Fußball, wie er aussieht: gut.“ Jetzt sitzt der Mann, der 2014 vom AC Florenz zu den Rasenballern gewechselt ist und in 67 Punktspielen fünf Tore gemacht hat, auf gepackten Koffern. Weil er bei RB Leipzig zum schmückenden Beiwerk mutierte, selten bis nie zum Einsatz kam, zieht es den Kumpel von Mario Gomez hinaus in die weite Welt. Am Montag absolviert der 32-jährige Innenverteidiger den finalen Medizin-Check beim schottischen Erstligisten Celtic Glasgow, danach sollen die Verträge unterschrieben werden.

Eckdaten des Wechsels: Compper erhält einen Vertrag bis 2020 plus eine Option auf ein weiteres Jahr. Der ursprünglich angedachte Anschlussvertrag bei den Rasenballern im Management oder im Trainerbereich ist damit vom Tisch. Von der kolportierten 950000-Euro-Ablöse dürften einige Euro in der Tasche des zweifachen Familienvaters landen.

Fotogalerie: Marvin Compper bei RB Leipzig

2014 Dezember: Compper jubelt (@GEPA Pictures) Zur Galerie
2014 Dezember: Compper jubelt (@GEPA Pictures) ©

In der vergangenen Woche weilte Compper in Glasgow, schaute sich Stadt und Club-Gelände an. Höhepunkt war ein Abendessen im Hause von Celtic-Coach Brendan Rodgers. Der 44-jährige Nordire ist seit 2016 im Amt, feierte 2017 das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligapokal. Rodgers war bis 2015 Cheftrainer des FC Liverpool, ehe dort ein gewisser Jürgen Klopp übernahm. Rodgers ist glühender Compper-Fan, umgarnte den gebürtigen Schwaben, braucht den gut Abgegangenen, um seine jungen Dachse zu führen. In der schottischen Eliteliga ist Celtic mit 41 Punkten Erster vor Aberdeen (39).

Anzeige

Am Wochenende kassierten die Glasgower ein derbes 0:4 bei Heart of Midlothian. Celtic ist Europa-League-Teilnehmer und damit RB-Konkurrent. Am 15. Februar empfängt Celtic in der Zwischenrunde Zenit St. Petersburg. Ohne Compper. Grund: Dessen Champions-League-Einsatz für RB gegen Besiktas Istanbul.