19. April 2022 / 14:42 Uhr

RB-Stars bei Bayern gehandelt? Leipzigs Trainer Tedesco bleibt "entspannt"

RB-Stars bei Bayern gehandelt? Leipzigs Trainer Tedesco bleibt "entspannt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christopher Nkunku (r.) und Konrad Laimer sind aktuell bei RB Leipzig in Top-Form.
Christopher Nkunku (r.) und Konrad Laimer sind aktuell bei RB Leipzig in Top-Form. © Getty Images
Anzeige

Gute Leistungen wecken Interesse, damit kennt sich auch RB Leipzig aus. Im vergangenen Sommer schnappte sich der FC Bayern München Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer von den Roten Bullen. Nun soll der Rekordmeister an Christopher Nkunku und Konrad Laimer dran sein.

Leipzig. RB Leipzigs Cheftrainer Domenico Tedesco sieht die Wechselspekulationen um seine angeblich auch beim FC Bayern gehandelten Stars gelassen. Berichten des Kicker und der Bild zufolge sollen Christopher Nkunku und Konrad Laimer mit den Münchnern in Verbindung gebracht werden.

Anzeige

"Ich bin da absolut entspannt, es gehört dazu, es betrifft ja nicht nur uns. Gerüchte gehören einfach dazu, das ist selbstverständlich, vor allem wenn wir erfolgreich sind. Dann gibt es solche Geschichten", sagte Tedesco vor dem DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ARD) gegen den 1. FC Union Berlin. "Es ist ja eher etwas Positives, aber das tangiert uns nullkommanull."

Der Franzose Nkunku steht noch bis zum 30. Juni 2024 bei RB unter Vertrag und hat das Interesse vieler Topclubs geweckt. Der Vizemeister will den 24 Jahre alten Angreifer unbedingt halten. Nkunku spielt eine sehr starke Saison und kommt aktuell auf 17 Tore und 16 Assists. Auch der zuletzt formstarke Mittelfeldspieler Laimer, dessen Vertrag im kommenden Sommer endet, hatte bei RB bereits mit dem heutigen Bayern-Coach Julian Nagelsmann zusammengearbeitet.