13. Oktober 2021 / 18:00 Uhr

RBLZ Gamings Anders Vejrgang fühlt sich bereit die "großen Turniere zu spielen und auch zu gewinnen"

RBLZ Gamings Anders Vejrgang fühlt sich bereit die "großen Turniere zu spielen und auch zu gewinnen"

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Sorgte im vergangenen FIFA-Teil für Furore und will in FIFA22 daran anknüpfen: RB Leipzigs eSportler Anders Vejrgang.
Sorgte im vergangenen FIFA-Teil für Furore und will in FIFA22 daran anknüpfen: RB Leipzigs eSportler Anders Vejrgang. © RB Leipzig
Anzeige

Er gilt als eins der größten Talente in der FIFA-Szene, hat im letzten Jahr durch 536 Siege in Folge in der sogenannten "Weekend League" für Furore gesorgt und steht bei RBLZ Gaming unter Vertrag. Doch mit seinen 15 Jahren darf Anders Vejrgang auch weiterhin nicht an den offiziellen FIFA-Turnieren teilnehmen. "Das ist für mich nicht nachvollziehbar", kritisiert das Gaming-Talent im Interview.

Leipzig. Am 1. November startet die neue Saison in der Virtuellen Bundesliga. RB Leipzig ist bestens vorbereitet und geht mit seinem eSports-Team RBLZ Gaming an den Start. Mit in der fünfköpfigen Truppe ist erneut der erst 15-jährige Anders Vejrgang, der im SPORTBUZZER-Interview über seine favorisierten Spieler und Konsolen, seinen Trainingsplan, Ambitionen und Tipps für das neue FIFA 22 gesprochen hat.

Anzeige

Im Netz tobt seit Jahren der Konsolenstreit: Playstation oder Xbox. Welche Konsole bevorzugst Du?

Ich favorisiere die Playstation, performe auf der Xbox aber auch sehr gut. Ich habe damals auf der Playstation angefangen und bin dann dabei geblieben.

Seit wann spielst Du?

Mit fünf Jahren habe ich das erste Mal gespielt, damals FIFA 11.

Wie viele Stunden pro Tag trainierst und/oder spielst Du?


Das ist unterschiedlich. Wenn ein neues FIFA rauskommt, wie jetzt gerade, sind es auf jeden Fall mehr Stunden als im Laufe der Saison. Aktuell kommen schnell mal sechs bis acht Stunden zusammen, später dann eher vier bis sechs Stunden.

Wie schaffst Du es trotz dieses Programms, in der Schule klarzukommen?

Das geht ganz gut, wenn man diszipliniert ist und ein gutes Zeitmanagement hat. Es gibt klare Zeiten, denen ich der Schule widme und klare Zeiten für FIFA. Während der Lockdown-Phase, als es keinen Präsenz-Unterricht gab, hatte ich natürlich mehr Zeitfenster für FIFA. Aber auch jetzt bekomme ich das Zusammenspiel sehr gut hin.

Wann ziehen Deine Eltern den Stecker an der Konsole?

Gar nicht. (lacht) Aber wie schon erwähnt, es gibt klare Zeiten, wann ich spiele und wann nicht.

Mehr zu RB

Wer ist Dein FIFA-Lieblingsspieler und warum?

Gullit ist eine sehr starke Karte, die in den letzten Jahren sehr dominant war. Mit ihm kann man in der Defensive und Offensive sehr große Wirkung erzielen, es ist aber auch im Spiel eine der teuersten Karten.

Welche Tricks kannst Du Gamern verraten, die ihre Fähigkeiten verbessern wollen?

Anzeige

Nie den Spaß am Spiel verlieren, auch wenn es manchmal schwer ist, mit Niederlagen oder Spielpech umzugehen. Das ist nicht immer einfach, aber man muss bei FIFA zu jeder Sekunde fokussiert sein. Dazu kommt natürlich die Bereitschaft zu sehr viel Training, also auch gezieltes Training, nicht einfach nur FIFA zocken.

Wie sehen Deine sportlichen Ziele aus?

Ich möchte so schnell wie möglich die großen Turniere spielen, um mich mit den Besten messen zu können und natürlich, um Titel zu gewinnen. Ich habe mich in den letzten Jahren durch den Support und die Möglichkeiten von RB Leipzig und Red Bull, aber auch durch die Zusammenarbeit mit meiner Agentur KiNG eSports sehr gut weiterentwickelt und fühle mich bereit, diese großen Turniere zu spielen und auch zu gewinnen.

Du bist ein Profi an der Konsole. Spielst Du selbst auch im echten Leben Fußball? Wenn ja/nein, warum bzw. warum nicht?

Ja, aber nicht mehr so viel wie früher. Jedoch ist Sport als Ausgleich zu FIFA wichtig, auch um den Kopf freizubekommen.

Du darfst aufgrund der Altersbegrenzung noch nicht an großen FIFA-Turnieren teilnehmen, auch nicht an der Virtual Bundesliga. Was hältst Du von dieser Regelung?

FIFA ist eine Sportsimulation und Kinder auf der ganzen Welt spielen es, aber an offiziellen Turnieren darf man erst ab 16 teilnehmen? Auf der anderen Seite spielen bereits 13-Jährige auf internationalen Turnieren Shooter-Spiele wie Fortnite. Das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Auch wenn Du noch nicht an den großen Turnieren teilnehmen darfst, gewinnst Du häufig bei kleineren Wettbewerben. Wie investierst Du Dein Preisgeld?

Ich spare und investiere aber auch in mein FUT-Team.

Soeben wurde FIFA22 gelauncht. Was gefällt Dir besonders gut, was eher weniger?

Das Spiel ist aktuell recht langsam sowie auf wenig Skillmoves ausgerichtet. Es macht insgesamt einen guten Eindruck, es ist aber noch zu früh, um ein Fazit zu ziehen.